19
Mi, Jun

Engagement der Seniorenlotsen

Die Saerbecker Seniorenlotsen. Foto: privat

Emsdetten

Saerbeck. Zum Jahresabschlussgespräch trafen sich die Saerbecker Seniorenlotsen jetzt im MGH. Neben der bisher wöchentlichen Sprechstunde bieten die Seniorenlotsinnen und -lotsen übers Jahr verteilt auch Beratungs- und Informationsnachmittage oder Abende für ältere Menschen in Saerbeck an.

Gut besucht und auch 2019 wieder im Programm sind die Themen „Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Erben und Vererben, zu denen sich die Seniorenlotsen Fachverstand von Experten dazuholen. Ein Highlight ist nach wie vor der Nachmittag „Rund um mein Fahrrad – Sicherheit, Technik, Fitness, Spaß“. „Selbstbewusstsein – Denkanstöße für Frauen“ (ein Abend mit Ursula Kruse) und eine Autorenlesung mit Jürgen Hübschen runden das Programm ab. Zu den jeweiligen Veranstaltungen in 2019 wird jeweils über die Zeitung noch gesondert eingeladen.

Das zweite große Standbein der Anlaufstelle „Älter werden in Saerbeck – Seniorenlotsen als Ansprechpartner“ sind die Sprechstunden. In 2019 sollen diese bedarfsorientiert am 1. und 3. Donnerstag im Monat angeboten werden, nicht mehr wöchentlich. Die Wegweiserbroschüre für ältere Menschen und die Vorsorgemappe sind dort erhältlich und es kann dazu beraten werden. Zusätzlich sind die Seniorenlotsen werktäglich telefonisch ansprechbar. Nach einem Telefonkontakt mit dem MGH meldet sich ein Seniorenlotse oder Seniorenlotsin telefonisch zurück.


Anzeige