22
Fr, Mär

AWO startet ins Jubiläumsjahr

Fahrradtouren finden ab April regelmäßig statt.Foto: AWO

Emsdetten

Emsdetten. Das neue AWO-Jahr beginnt mit einem Neujahrsempfang am 10. Januar (Donnerstag) ab 14 Uhr in der Begegnungsstätte in Stroetmanns Fabrik. Bei einem Gläschen Sekt werden die AWO-Mitglieder das neue Jahr begrüßen.

2019 wird das Jahr des Doppeljubiläums. Der Ortsverein der AWO besteht 50 Jahre, die AWO insgesamt feiert das hundertjährige Jubiläum. Die Feierlichkeiten hierzu liegen erst im zweiten Halbjahr, dennoch werden nun die Weichen dazu gestellt. So findet am 30. März die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt und das Festprogramm soll bis dahin schon weitestgehend geklärt sein.

Dazu gibt es ein sehr abwechslungsreiches Programm für das erste Halbjahr 2019. Bis zur Jahresmitte wartet ein voller Terminkalender auf die Mitglieder und Besucher der AWO. Regelmäßige Termine wie Klönkaffee, Waffeln-Nachmittag und gemeinsame Frühstücke sind aus dem Repertoire nicht wegzudenken. „Wir setzen weiterhin auf Bewährtes und freuen uns über die im letzten Jahr gestiegene Resonanz“, freut sich der AWO-Vorsitzende Gerd Sprekelmeyer über das große Angebot und den Zuwachs im letzten Jahr insbesondere durch die Kooperation mit der Aktion „Setz Dich dazu“ der Agenda Älterwerden.

Zwei Gymnas­tikgruppen treffen sich wöchentlich zum gemeinsamen Turnen. Hierzu können sich auch noch neue Interessenten melden. Ab April kommt dann noch die monatliche Radtour am zweiten Samstag im Monat dazu.

Einmal im Monat gibt es dann abwechslungsreiche Veranstaltungen: Im Januar das Danke-Frühstück für die zahlreichen Helferinnen und Helfer, im Februar die traditionelle „Weiberfastnacht“, im April die Halbtagesfahrt nach Marienfelde mit Besuch bei Kleine, im Mai das Spargelessen und Anfang Juli ein Grill-Nachmittag.

Eine Woche am Weissenhäuser Strand ist für den September geplant. Sechs Tage Erholung mit Ausflügen an der Ostseeküste bieten ein abwechslungsreiches Programm. Hierzu gibt es für Interessierte ein zusätzliches Informationsblatt ab dem 10. Januar in der AWO.

„Dieses breit gefächerte Angebot soll natürlich nicht nur für AWO-Mitglieder sein, sondern alle Interessierten können diese Angebote nutzen und sind herzlich in unserer Begegnungsstätte willkommen“, erklärt hierzu der AWO-Vorsitzende Sprekelmeyer.

Das Programm liegt in der AWO-Begegnungsstätte in Stroetmanns Fabrik, Friedrichstraße 2 aus und kann dort während der Öffnungszeiten abgeholt werden. Weitere Infos gibt auch unter der Telefonnummer 02572 / 4952 Gerd Sprekelmeyer oder unter 84699 Herbert Speemanns oder per e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und im Internet auf www.awo-ortsverein-emsdetten.de.


Anzeige