22
Fr, Mär

Mit Nadel und Faden

In den Nähkursen der FBS Rheine erlernen die Teilnehmer die Techniken des Schneiderns und die Handhabung von Nähmaschinen. Foto: FBS

Emsdetten

Neuenkirchen. Die Familienbildungsstätte (FBS) Rheine bietet verschiedene Nähkurse im 1. Halbjahr 2019 an. In einigen sind noch Plätze frei, unter anderem beim Kurs „Nähen am Abend“ unter Leitung von Monika Buß im Karl-Leisner-Haus in Neuenkirchen.

Start des Kurses ist am kommenden Montag (14. Januar) von 19 bis 22 Uhr, er geht über elf Abende und die Gebühr beträgt 92,90 Euro. „Nähkurse bieten neben dem Erwerb von Kenntnissen über textile Grundstoffe, Materialien und Arbeitsgeräte die Möglichkeit, Kreativität zu fördern und selbst gestalterisch aktiv zu werden“, so Monika Buß und ergänzt: „Dabei entstehen eigens kreierte Unikate, die den Teilnehmern den Wert von Handarbeit vor Augen führen.“ In den Nähkursen der FBS Rheine erlernen sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene jeden Alters unter fachgerechter Anleitung die Handhabung der Nähmaschine, das Zuschneiden sowie verschiedene Nähtechniken.

Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam neue Ideen zu verwirklichen, ist das Ziel. Mitzubringen sind Stoff, Schere, Steck- und Nähnadeln, Kreide, Maßband, Reih- und Nähgarn. „Arbeitsmaterialen wie Modezeitungen, Maschinennadeln und Schnittmusterpapier sind in den Kursen vorhanden. Ein Einstieg in einem noch nicht belegten Nähkurs ist jederzeit möglich“, so Fachbereichsleiterin Katja Rakovac. Weitere Informationen zu den Nähkursen findet man unter www.fbs-rheine.de. Anmeldungen nimmt die FBS, Mühlenstraße 29, 48431 Rheine per Telefon 05971 / 9882-0 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.


Anzeige