23
Sa, Feb

„Wir holen die Kinder da ab, wo sie stehen!“

Behutsam bereitet Erzieherin Nina Behrning die Kinder auf ihre Zeit im Kindergarten vor. Foto: Veranstalter

Emsdetten

Rheine-Mesum. Die Zwillinge Mats und Linus (2) kuscheln sich an Barbara Schorr, die mit ihnen auf dem Boden hockt, mit dem Rücken gemütlich an ein Kissen gelehnt. Die Ergänzungskraft liest den beiden Jungs Geschichten vom kleinen Mika vor. Erzieherin Nina Behrning blickt lächelnd zu den Dreien hinüber.

Sie leitet die Wichtelgruppe, die an derzeit drei Vormittagen in der Woche von 8 bis 12.30 Uhr im Atrium Bildungshaus in Mesum für Kinder ab etwa eineinhalb Jahren stattfindet. Es ist angeglichen an das Kindergartenjahr. 

„Wir holen die Kinder dort ab, wo sie stehen“, erläutert sie das bewährte Konzept der Loslösegruppen, die der Jugend- und Familiendienst e.V. (Jfd) schon seit vielen Jahren anbietet. Gerade im Hinblick auf den unterschiedlichen Entwicklungsstand der Kleinen ist es wichtig, dass sie sich viel Zeit bei der Eingewöhnung lassen. „Für einige Kinder ist es die erste Trennungssituation, die sie erleben“, führt sie weiter aus. Darum sei die enge Zusammenarbeit ein bewährtes Mittel, um das Gewöhnen so unkompliziert wie möglich zu halten. Auch die kleine Gruppe von maximal zehn Kindern fördere dies.

Ein reger Austausch besteht mit dem „Schneckenhaus“. Die U3-Gruppe der Kita Kunterbunt ist ebenfalls in den Räumen des Atriums untergebracht. „Wir sind viel mit den Kindern draußen und teilen uns die altersgerechten Spielgeräte“, betont Nina Behrning. Das passe von der Altersstruktur her sehr gut. „Die Koexistenz geht so weit, dass wir uns demnächst, wenn das Wetter wieder wärmer wird, den Sechssitzer-Kinderbus der Kita ausleihen“, erzählt sie. So seien auch kleine Ausflüge auf den nahegelegenen Spielplatz möglich.

Viel Wert wird auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung gelegt. „Wir bereiten das Frühstück selbst frisch zu mit viel Obst und Gemüse und essen dann gemeinsam“, berichten die beiden Frauen.

So sind die Kinder gut gerüstet und behutsam auf die Zeit im großen Kindergarten vorbereitet. Wer Interesse an einen Platz in der Wichtelgruppe ab August 2019 hat, kann sich entweder vor Ort melden oder sich mit Fachbereichsleiterin Bildungsstätte, Inga Kroening, unter der Telefonnummer 05971 / 91448292 in Verbindung setzen. Weitere Infos gibt es auch auf der Webseite www.jfd-rheine.de.


Anzeige