23
Sa, Feb

Energiefluss im Körper harmonisieren

Mittels der Klangschalen wird der Energiefluss beeinflusst. Foto: Veranstalter

Emsdetten

Emsdetten. In der Ruhe liegt die Kraft! Unter diesem Motto startet am Dienstag (5. Februar) in Stroetmanns Fabrik wieder ein neuer Kurs „Qigong Yangsheng“.

Aus dem Erfahrungsschatz der traditionellen chinesischen Medizin bietet Qigong Yangsheng auch uns westlichen Menschen die Möglichkeit, den Energie­fluss im Körper zu harmonisieren. Yin und Yang, Ruhe und Bewegung, Loslassen und Kraftentfaltung sind die grundlegenden Prinzipien, die in allen Übungen auf die verschiedensten Weisen zum Ausdruck kommen.

Das richtige Maß, das heißt die Beachtung der persönlichen Fähigkeiten und Grenzen, ist hier ein wesentliches Kriterium. Im Mittelpunkt des Kurses stehen Bewegungs­übungen, daneben wird auch eine Ruheübung und eine einfache Selbstmassage erlernt. Qigong Yangsheng findet seinen Einsatz sowohl in der Gesunderhaltung als auch in der Behandlung vor allem chronischer Beschwerden wie Kopf- oder Rückenschmerzen, Blutdruckproblemen, Atembeschwerden/Asthma, Konzentrationsschwächen oder Schlaflosigkeit. Der Bewegungsablauf der Übungen ist leicht zu erlernen, sodass die Teilnehmer die Übungen auch zu Hause praktizieren können. Kursleiterin Kirsten Schmidt-Ostlender ist ausgebildete Heilpraktikerin und so besteht die Möglichkeit, Kursgebühren als Präventivmaßnahme von der Krankenkasse erstattet zu bekommen.

Der Kurs beginnt am Dienstag um 18.30 Uhr im Seminarraum 5 in Stroetmanns Fabrik und geht über insgesamt zehn Termine jeweils dienstags. Die Kursgebühr beträgt 80 Euro. Anmeldungen werden in Stroetmanns Fabrik unter 02572 / 93070 entgegengenommen. Weitere Infos zu den Kursangeboten auch unter www.stroetmannsfabrik.de.


Anzeige