23
Sa, Feb

Socken stricken

Lernen Sie, wie man Socken strickt. Foto: Veranstalter

Emsdetten

Emsdetten. In Stroetmanns Fabrik gibt es Abhilfe bei kalten Füßen, denn dort starten am 11. und 13. Februar (Montag für Anfänger und Mittwoch für Fortgeschrittene) gleich zwei Kurse mit dem Titel „Socken stricken für große und kleine Füße“.

Mit Hilfe der passenden Wolle und den richtigen Nadeln lernen die Teilnehmer, wie man mit fünf Nadeln rund stricken kann. Darüberhinaus vermittelt Kursleiterin Elisabeth Brink-Beike den Teilnehmern die speziellen Techniken des Sockenstrickens wie Ferse und Spitze. So werden aus bunter oder unifarbener, dicker oder dünner Wolle die passenden Begleiter für die kalte Jahreszeit. Auch bunte Pulswärmer oder warme Stulpen, die sich auch prima zum Verschenken eignen, können mit dieser Technik mühelos erstellt werden. 

Voraussetzung für den Anfänger-Kurs ist: Die Teilnehmer sollten rechte und linke Maschen stricken können. Sockenwolle und ein passendes Nadelspiel sind mitzubringen. Und dann kann es auch schon losgehen. Wer das alles bereits beherrscht, für den empfiehlt sich der Aufbaukurs am Mittwoch. Darin wird den Teilnehmern vermittelt, wie man Norweger-Socken, Mustersocken oder Socken mit Lochmuster strickt.

Kursstart für den Anfänger-Kurs ist am 11. Februar (Montag) in Stroetmanns Fabrik. Der Aufbaukurs startet am 13. Februar (Mittwoch). Beide Kurse erstrecken sich über jeweils fünf Termine immer montags oder mittwochs von 19 bis 21 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 35 Euro. Anmeldungen zu beiden Handarbeitskursen nimmt das Büro in Stroetmanns Fabrik unter 02572 / 93070 oder online unter www.stroetmannsfabrik.de entgegen.


Anzeige