18
So, Aug

Schottische Musik in Stroetmanns Fabrik

Die „Young Scots Trad Award Winners“ (v.l.) Paddy Callaghan, Charlie Stewart, Iona Fyfe und Luc McNally kommen nach Emsdetten. Foto: Veranstalter

Emsdetten

Emsdetten. Die „Young Scots Trad Awards Winners“-Tour 2019 trägt eine frische Musik-Brise aus Schottland nach Emsdetten. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr werden auch in 2019 im Februar vier junge schottische Ausnahmemusiker in 18 Spielstätten in Deutschland und Österreich konzertieren und diesmal ist am 22. Februar (Freitag) um 20 Uhr auch Emsdetten dabei.

Wie bereits in 2018 geben Preisträger und Finalisten von renommierten Wettbewerben, wie zum Beispiel den „BBC Radio Scotland Young Trad Awards“ Zeugnis ihres Könnens. Ziel dieser Wettbewerbe ist es, junge schottische Musiker zu animieren, schottische Musiktraditionen mit der eigenen musikalischen Virtuosität fortzuführen und zu beflügeln. Bei den „BBC Radio Scotland Young Trad Awards“ beispielsweise bewerben sich zahlreiche Musiker – sechs Finalisten kämpfen anlässlich eines Prestigekonzerts beim berühmten Celtic Connections Festival in Glasgow um den ers­ten Platz.

Der beste Musiker oder die beste Musikerin wird mit dem BBC Radio Scotland Young Traditional Musician Award des entsprechenden Jahres ausgezeichnet. Charlie Stewart (Geige), Iona Fyfe (Gesang), Paddy Callaghan (Akkordeon) und Luc McNally (Gitarre) begeis­tern ihr Publikum mit einer Mischung aus traditioneller Musik, die den Puls der Zeit trifft – Tradition trifft Moderne. Mit ihrer Solo-Performance im ersten Programmteil und ihrem gemeinsamen Auftritt in der zweiten Programmhälfte zeichnen Charlie, Iona, Paddy und Luc ein facettenreiches musikalisches Bild Schottlands.

Karten für das Preisträgerkonzert am 22. Februar (Freitag) um 20 Uhr im Bürgersaal von Stroetmanns Fabrik gibt es im Vorverkauf in unserem Verlagshaus, Vennweg 98b, beim Verkehrsverein Emsdetten, im Atelier Buch und Kunst, Emsdetten, beim Greven Marketing, bei der Steinfurt Touristik, beim Stadtmarketing Ibbenbüren, beim Verkehrsverein Rheine sowie über www.proticket.de


Anzeige