23
Sa, Feb

Standkarten für den Flohmarkt Neuenkirchen

Eine telefonische Anmeldung als Verkäufer auf dem Flohmarkt ist nicht möglich. Foto: Verkehrsverein Neuenkirchen

Emsdetten

Neuenkirchen. Wer schon länger vorhatte, den Dachboden aufzuräumen und die Garderobe auszusortieren, bis jetzt jedoch seinen inneren Schweinehund nicht überwinden konnte, hat im Frühjahr einen willkommenen Anlass: Am 27. April (Samstag) findet der große Kram- und Flohmarkt in Neuenkirchens Innenstadt statt.

Der Verkauf der Standkarten findet in der Geschäftsstelle des Verkehrsvereins, Villa Hecking, Alphons Hecking-Platz 1, vom 18. bis zum 22. März (Montag bis Freitag) statt – und zwar montags von 14 bis 16 Uhr, dienstags bis donnerstags von 10 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 10 bis 12.30 Uhr. Die Vergabe der Standplätze erfolgt in Reihenfolge der Anmeldung.

Für die Teilnahme werden folgende Kosten erhoben: Schulkinder im Alter von bis zu 15 Jahren zahlen für einen drei Meter langen Standplatz 7,50 Euro, Erwachsene dagegen 12,50 Euro. Anbieter von Neuwaren zahlen 10 Euro pro laufenden Meter Standfläche, Anbieter von Mandeln, Süßwaren, Crêpes und Ähnlichem ebenfalls (mindes­tens 50 Euro), Imbiss- und Getränkeständeinhaber 100 Euro. Die Standgebühr ist bei der Anmeldung zu entrichten. Jeder Teilnehmer erhält eine Berechtigungskarte. Eine Teilnahme am Kram- und Flohmarkt ist ausschließlich mit dieser Karte erlaubt. Standortwünsche werden, falls möglich, gerne berücksichtigt.

Sollte eine persönliche Anmeldung nicht möglich sein, kann sie schriftlich erfolgen. Das Schreiben ist zu richten an den Verkehrsverein Pro Neuenkirchen e.V., Villa Hecking, Alphons Hecking-Platz 1, 48485 Neuenkirchen, oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Dabei sind der gewünschte Stand (Kinder, Erwachsene oder Händler), der benötigte Platzbedarf, das Warensortiment und eventuell erforderliche Strom- und Wasseranschlüsse anzugeben. Zudem werden die Kontaktdaten zwingend benötigt.

Die schriftlichen Anmeldungen werden erst am Ende des ersten Verkaufstages, nach Vergabe von Standplätzen an persönlich erschienene Interessenten, berücksichtigt. Die Teilnahmekarten sowie die entsprechenden Rechnungen werden zugeschickt. Für die Bearbeitung werden zusätzlich 2 Euro in Rechnung gestellt.
Eine telefonische Anmeldung ist nicht möglich.


Anzeige