21
So, Apr

Nachhaltigkeitskurse für Schulen

Sie gaben den Startschuss für die gemeinsame Kooperation (v.l.): Alfons Günnigmann (Schatzmeister Förderverein), Wilfried Roos (Bürgermeister und Vorsitzender Förderverein), Peter Engler (Umweltpädagoge), André Dolle (Vorstandsmitglied Förderverein und Leiter des Sparkassen-Beratungs-Centers Saerbeck) sowie Carl-Christian Kamp (stellvertretendes Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Steinfurt). Foto: Kreissparkasse Steinfurt

Emsdetten

Kreis Steinfurt. Klimaschutz zum Anfassen und Erleben – das bietet der außerschulische Lernstandort „Saerbecker Energiewelten“ im Bioenergiepark Saerbeck. Die vielfältigen Kurse informieren und Schüler aus den Klassen 3 bis 10 über die Auswirkungen des Klimawandels und über die Erneuerbaren Energien.

 

 

Sie zeigen, wie wichtig es ist Abfälle zu vermeiden beziehungsweise richtig zu trennen. Immer mit dem Ziel, dass die Kinder und Jugendlichen zukünftig in ihrem Alltag mit ihren Familien noch bewusster und verantwortungsvoller handeln. Im vergangenen Jahr haben bereits mehr als 80 Schulklassen aus ganz Nordrhein-Westfalen das Angebot in Saerbeck genutzt.

Um die Kurse für möglichst viele Schulen aus dem Kreis Steinfurt kostengünstig anbieten zu können, fördert die Kreissparkasse Steinfurt zusammen mit der Verbundsparkasse Emsdetten-Ochtrup und der Stadtsparkasse Lengerich ab sofort die Teilnahme an den verschiedenen Kursen.

„Die Schüler werden hier nicht nur theoretisch, sondern ganz praxisnah für die Themen Ressourcen, Umweltschutz und Nachhaltigkeit sensibilisiert. Das Angebot ist toll, ein großer Mehrwert für die jungen Menschen und wichtig für unsere Zukunft“, sagt Carl-Christian Kamp, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Steinfurt.

Und er ergänzt: „Die Schülerinnen und Schüler können unterschiedliche Bildungsstationen aktiv erkunden und ausprobieren. Durch ihr selbstständiges Arbeiten werden dabei gleichzeitig technische, naturwissenschaftliche, soziale, ökonomische und ökologische Aspekte erlebbar.“ „Durch die finanzielle Förderung der drei Sparkassen können wir die Kosten pro Teilnehmer um die Hälfte reduzieren. Das freut uns sehr und ist ein tolles Angebot für die Schulen aus unserer Region“, sagt Peter Engler, der als Umweltpädagoge vom Förderverein Klimakommune Saerbeck die Kurse koordiniert und mit einem Lehrerteam durchführt.

Lehrer, die das Kursangebot der „Saerbecker Energiewelten“ inklusive der Förderung durch die Sparkassen mit ihren Schulklassen nutzen wollen, können sich direkt bei Peter Engler unter der Telefonnummer 02574 / 9391823 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / www.saerbecker-energiewelten.de melden. Die geförderten Kurse geten nur für Schulen aus den Geschäftsgebieten der Kreissparkasse Steinfurt, der Verbundsparkasse Emsdetten-Ochtrup und der Stadtsparkasse Lengerich.


Anzeige