21
So, Apr

Schnäppchenjagd und viele Leckereien

Zeichnen verantwortlich für das Flohmarkt-Festival XXL, welches in diesem Jahr auf die Ems-Halle ausgeweitet wird: Ulrike Wachsmund, Ines Stoppe, Petra Hülskötter und Lukas Tecklenborg. Foto: Tholl

Emsdetten

Emsdetten (at). Sie lieben es, über Flohmärkte zu schlendern und Schnäppchen zu machen? Am liebsten lassen Sie keinen einzigen Flohmarkt im Umkreis aus? Dann sollten Sie sich am Samstag und Sonntag (13. und 14. April) auf den Weg nach Emsdetten machen – denn hier gibt es beim großen „Flohmarkt-Festival XXL“ Schnäppchen, so weit das Auge reicht.

Ja, Sie lesen richtig: Die Schnäppchenjagd findet an beiden Tagen statt. Denn der Verkehrsverein Emsdetten hat den beliebten Frauenflohmarkt „KauFrausch“ in diesem Jahr nicht nur auf vielfachen Wunsch erweitert um Standplätze in der Ems-Halle – sondern auch um einen Abendflohmarkt für alles, was das Herz begehrt. 

Zuerst kommen am Samstag (13. April) die Frauen und jungen Damen auf ihre Kos­ten: Von 10 bis 14 Uhr finden sie an zahlreichen Ständen in Stroetmanns Fabrik und der Ems-Halle Kleidung und Accessoires für jeden Geschmack. Der Eintritt hierfür beträgt 3 Euro. Die Männer sind natürlich gerne als Taschenträger willkommen, sie zahlen hier keinen Eintritt.

Sie können, während sie auf ihre Damen warten, schon einmal durch den Säulengarten flanieren und es sich schmecken lassen: Hier bringen mehrere Foodtrucks von 11 bis 22 Uhr die leckersten Speisen auf den Tisch. Freuen Sie sich auf Burritos, Crispy Chicken, Gambas, Pulled Lachs-Burger, Dinetten, Wildspezialitäten, Rostbraten, Teigtaschen und zum Nachtisch Sorbet-Eis. Auch diverse Kaffeespezialitäten werden geboten.

Wenn um 14 Uhr die Türen von Ems-Halle und Stroetmanns Fabrik schließen, beginnt der große Umbau. Denn abends von 17 bis 22 Uhr gibt es einen großen Abendflohmarkt in Stroetmanns Fabrik und der Ems-Halle. Hier wird alles angeboten, was zu einem klassischen Flohmarkt dazugehört: Dekoartikel, Spielsachen, Sammlerstücke und vieles mehr. Auch hier beträgt der Eintritt 3 Euro.

Am Sonntag (14. April) werden Bürgersaal und Ems-Halle dann wieder zum Shopping-Ziel der Frauen, denn von 11 bis 15 Uhr heißt es noch einmal „KauFrausch“, ebenfalls bei 3 Euro Eintritt. An beiden Tagen wird also an insgesamt 400 Standplätzen – je Flohmarkt rund 130 Standplätze – gefeilscht, was das Zeug hält.


Anzeige