22
Mi, Mai

„Tod unter Whisky-Freunden“

Eva Maaser stellt ihr neues Buch persönlich vor. Foto: WDR, Herby Sachs

Emsdetten

Emsdetten. Am Dienstag (21. Mai) um 19.30 Uhr erwartet die Besucherinnen und Besucher der Stadtbibliothek eine Veranstaltung mit besonderem Flair. Eva Maaser wird ihren neuen Kriminalroman „Tod unter Whisky-Freunden“ vorstellen.

Begleitet wird sie dabei von dem Musiker Thorsten Frahling aus Emsdetten, der die Lesung mit schottischem Folk musikalisch umrahmen wird. Ein Abend in der Stadtbibliothek, der gleichermaßen Krimi-, Musik- und Whisky-Fans ansprechen wird. Die Gäste erwartet an diesem Abend zudem eine zum Thema passende Überraschung im Lesecafé. Eintrittskarten zum Preis von 5 Euro sind ab sofort in der Stadtbibliothek Emsdetten oder an der Abendkasse erhältlich. 

„Tod unter Whisky-Freunden“ ist der Titel des fünften Kriminalfalls des Steinfurter Kommissars Karl Rohleff, den seine Schöpferin Eva Maaser diesmal in den Urlaub nach Schottland schickt. Dort soll er die traditionsreichen Whisky-Destillerien kennenlernen und Golf spielen. Doch schon bald wird der Kriminalist von seinem Beruf eingeholt und muss in einer Reihe skurriler Morde rund um edle Single-Malts aus uralten Fässern ermitteln…

Eva Maaser, geboren 1948, studierte Germanistik, Pädagogik, Theologie und Kunstgeschichte in Münster und lebt in Steinfurt. Ihre Romane spielen bisher alle in Westfalen.

Eva Maaser arbeitet seit 1999 mit großem Erfolg als freie Schriftstellerin, 2006 erhielt sie den Kulturpreis des Kreises Steinfurt und ist seit zehn Jahren NRW-Landesvorsitzende des Verbandes der Schriftsteller Deutschlands. Für ihren neuen Kriminalroman hat Maaser selbst eine Bus-Rundreise durch Schottland, natürlich verbunden mit dem Besuch etlicher Destillerien, unternommen. Mit Erfolg, denn: „Ich habe dort das Diplom als Whiskytrinkerin gemacht.“


Anzeige