17
Mo, Jun

Historische Führung in Horstmar

Der Sendenhof, einer der sechs Burgmannshöfe. Foto: Stadt Horstmar

Emsdetten

Emsdetten. Die KfD St. Pankratius lädt am 19. Juni (Mittwoch) zu einer Fahrt nach Horstmar ein, wo im Rahmen einer historischen Stadtführung von etwa eineinhalb Stunden den Teilnehmern nicht nur das alte Rathaus und die Kirche St. Gerburgis und die Besonderheiten des alten Stadtkerns von Horstmar erklärt werden.

Besonders wird es um die Burgmannshöfe gehen, die seit dem Jahre 1269 unter der Herrschaft der Fürstbischöfe von Münster zu Grenzfesten gegen Steinfurt ausgebaut wurden. Von den ursprünglich acht sind noch sechs Höfe vorhanden und können von außen besichtigt werden. Burgmannen waren ein Stand zwischen Uradel und Bauern und wurden vor allem für Verwaltung und Verteidigung der Stadt eingesetzt. 

Die Teilnehmer treffen sich um 13.30 Uhr an der Feuerwache. Da Fahrgemeinschaften gebildet werden, ist eine Anmeldung unbedingt bis Samstag (8. Juni) erforderlich. Anmeldung bitte an Hildegard Strodt-Sievers unter der Telefonnummer 02572 / 9419604 (auch AB). Die Kos­ten für die Führung richten sich nach der Teilnehmerzahl.


Anzeige