18
Mo, Nov

Ein fröhlich-bunter Nachmittag für Kinder

Foto: privat

Emsdetten

Emsdetten.Kinderschminken, Toben auf der Hüpfburg, internationale Spiele und eine Schatzsuche in der Sandwanne sind nur einige wenige Aktionen des Internationalen Kinderfestes, welches die Emanuel-von-Ketteler-Grundschule am Sonntag (16. Juni) feiert.

Von 14 bis 17 Uhr wird vor allem den jungen Besuchern viel geboten, während die Eltern in Ruhe Kaffee trinken und Kuchen essen können. An diesem Tag sollen alle Kulturen aufeinandertreffen und einen schönen Nachmittag miteinander verbringen.

Internationales Kinderfest

Singen, tanzen, trommeln, basteln, schminken, Schätze suchen, ein orientalisches Teezelt und eine Kanu-Schau – all das und noch vieles mehr können alle großen und kleinen Gäste beim neunten Internationalen Kinderfest am Sonntag (16. Juni) von 14 bis 17 Uhr an der Emanuel-von-Ketteler-Grundschule in Sinningen erleben. Eingeladen sind alle Interessierten, ganz besonders die Familien der Emsdettener Kindergärten und Grundschulen.

Bürgermeister Georg Moenikes und Eva Winter, Schulleiterin der Emanuel-von-Ketteler-Schule, werden das Fest eröffnen und freuen sich, gemeinsam mit dem Beirat für Integration und Migration der Stadt Emsdetten an dem Tag zahlreiche Kinder, Eltern und Großeltern aus vielen verschiedenen Herkunftsländern zu dem fröhlichen Fest begrüßen zu können. Das ursprünglich in der Türkei ins Leben gerufene Internationale Kinderfest soll alle Kinder dieser Erde verbinden und ein friedliches Vorbild für die Großen sein.

Die fleißigen Helferinnen und Helfer aus Kindergärten, Schulen und Kirchengemeinden, die Freiwillige Feuerwehr, der Treffpunkt 13drei, Kreisel e.V., Malteser Hilfsdienst und Arbeiterwohlfahrt haben ein vielfältiges und buntes Familienprogramm auf die Beine gestellt. So kommen bei dem Fest zahlreiche Kulturen zusammen, die voneinander lernen und neue Kontakte knüpfen können. Gäste, die in landestypischen Trachten zum Fest kommen, können an einem Wettbewerb teilnehmen. Das farbenprächtigste Kostüm wird mit einem Emsdetten-Gutschein prämiert.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Internationale Spezialitäten, Kaffee, Kuchen, Würstchen und kalte Softdrinks können für kleines Geld erworben werden. Der Erlös kommt den Schülerinnen und Schüler der Emanuel-von-Ketteler-Schule zu Gute, die damit ein nachhaltiges Projekt finanzieren werden.

Ein Shuttle-Bulli vom Malteser Hilfsdienst fährt Personen mit Gehbehinderung und Alleinerziehende mit kleinen Kindern um 13.45 Uhr vom Bahnhof nach Sinningen und bringt sie ab 17 Uhr wieder zum Bahnhof zurück. Gäste, die mit dem Pkw zum Internationalen Kinderfest kommen, können an diesem Tag auch den Parkplatz gegenüber der Tanzschule in Sinningen nutzen.
Die Organisatoren und Kooperationspartner freuen sich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher.

 

Vier Schwestern mit ihrem Vater in traditionell afghanischer Tracht. Foto: Stadt Emsdetten


Anzeige