19
Do, Sep

Vogelbekieken der Kolpingsfamilie

Norbert Wissing, Hans Schmidt, Theo Schäfers und Dirk Plagge beim Generationswechsel. Foto: privat

Emsdetten

Emsdetten. Im Rahmen des „Vogelbekiekens“ der Kolpingsfamilie am Montag­abend wurde bei beiden Verantwortlichen, die für die Erstellung der Vögel, des Sterns und des Bierfasses zuständig sind, eine Wachablösung vollzogen.

Dirk Plagge hat die Aufgabe von Theo Schäfers, der jahrzehntelang mit sehr viel Liebe zum Detail die Trophäen hergestellt hat, übernommen. Theo Schäfers erklärte, dass Dirk Plagge die Einarbeitung zu seiner vollsten Zufriedenheit erfolgreich beendet. Ihm wurde eine Urkunde als anerkannter Vogelbauer der Kolpingsfamilie überreicht.

Hans Schmidt hat seit dem Jahre 1952 die Vögel und den Stern für die Kolpingsfamilie farblich gestaltet. Er erklärte, dass er in diesem Jahr letztmals nach 68 Jahren die Aufgabe übernommen habe. Er hat mit Norbert Wissing einen würdigen Nachfolger gefunden, der ihn in diesem Jahr bereits unterstützt hat.

Major Uli Finke bedankte sich im Namen aller Mitglieder der Kolpingsfamilie bei diesen beiden Urgesteinen der Kolpingsfamilie für ihre jahrzehntelange hervorragende Arbeit und wünschte beiden Nachfolgern viel Spaß bei ihrer zukünftigen Arbeit.


Anzeige