22
Do, Aug

Ozobot-Grundlagenprogrammierung

Die Ozobots lernen zum Beispiel, durch ein Labyrinth zu manövrieren. Foto: Veranstalter

Emsdetten

Emsdetten. Für die Teilnehmer des diesjährigen Sommerleseclubs bietet die Stadtbibliothek Emsdetten am Mittwoch (7. August) um 15 Uhr den Kreativworkshop „Ozobot“ für Kinder ab acht Jahren an.

Die Teilnahme an der SLC-Kreativwerkstatt ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten. Diese können per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek telefonisch unter 02572 / 922900 oder persönlich abgegeben werden.

Der Ozobot ist ein faszinierender, kleiner Roboter mit fünf Farb-Sensoren auf der Unterseite, der sich ganz ohne Computer über Abfolgen von Farbcodes auf Papier programmieren lässt. Er folgt aufgemalten Linien, erkennt dabei mit Hilfe optischer Sensoren Farben und bestimmte Muster, die als Bewegungsbefehle fungieren. Mit dem Ozobot lassen sich spielerisch Kompetenzen in den Bereichen Medien und Informatik erlernen und es werden Grundlagen für den Aufbau von Programmiersprachen gelegt.

In diesem Kreativworkshop der Stadtbibliothek Emsdetten werden in Kleingruppen einfache Rätsel gelöst. Man navigiert den Roboter durch komplexe Labyrinthe und entwickelt Spiele. Am Ende warten ein Zertifikat und ein Stempel im Logbuch auf alle Teilnehmer.

Gefördert wird der Sommerleseclub in Emsdetten durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, das Kultursekretariat NRW, die Verbundsparkasse Emsdetten-Ochtrup, das „Atelier buch & kunst“ und die Emsdettener Volkszeitung.


Anzeige