22
Do, Aug

Begeisterung beim Musical „Heidi“

Rund 60 Teilnehmer nahmen an der Fahrt der Kolpingsfamilie nach Ahmsen teil. Foto: privat

Emsdetten

Wettringen. Es ist schon Tradition, dass die Kolpingsfamilie Wettringen im Rahmen ihrer monatlichen Veranstaltungen die Waldbühne Ahmsen besucht. Bei schönem, angenehmem Wetter begann um 15.30 Uhr die über dreieinhalb Stunden dauernde Aufführung.

Vor Beginn wurden die Zuschauer begrüßt. Besonders wurden Gruppen über 20 Teilnehmer erwähnt. An der Waldbühne Ahmsen ist die Kolpingfamilie Wettringen seit Jahren bekannt – dieses wurde auch lobend erwähnt.

Über 70 Schauspieler, überwiegend Kinder, boten den Besuchern einen fröhlichen Nachmittag. Die Inszenierung und Gesamtleitung dieses Musicals „Heidi“, das zum ersten Mal in Ahmsen aufgeführt wurde lag in den Händen von Judith Röser. Keiner der fast 60 Teilnehmer aus Wettringen, unter ihnen auch Bewohner des Marienheimes mit Begleitpersonen, wird diese Aufführung vergessen und alle freuen sich auf das Programm im nächsten Jahr.

Schon in knapp 14 Tagen am 18. August (Sonntag)besucht die Kolpingsfamilie Wettringen wieder die schöne Waldbühne. Die Organisatoren freuen sich mit den Teilnehmern, davon auch Gäste aus Neuenkirchen und Rheine, auf das sicher schön inszenierte Musical „Anatevka“.


Anzeige