15
So, Sep

Wettringen begrüßt am Sonntag den Herbst

Stellten das Programm zum Herbstfest vor (v.l.): Erich Deiters (Werbegemeinschaft), Sylvia Hartmann und Franz Lohaus (Verkehrsverein). Foto: Tholl

Emsdetten

Wettringen (at). Als sich letztes Jahr abzeichnete, dass es in diesem Jahr im Herbst kein Pfarrfest geben wird, waren sich Verkehrsverein und Werbegemeinschaft einig: Der vierte verkaufsoffene Sonntag darf nicht entfallen.

So wurde die bewährte Zusammenarbeit fortgesetzt, damit am Sonntag (8. September) von 11 bis 18 Uhr das Herbstfest in Wettringens Mitte stattindet. 

Erstmalig wird in diesem Jahr parallel zum Herbstfest die Aktion „Heimat shoppen“ des IHK Nordwestfalen gestartet. „Wir möchten, dass den Kunden wieder klar wird, wie wichtig es ist, in den Geschäften vor Ort einzukaufen. Nur so kann die Existenz der heimischen Einzelhändler gesichert werden. Deshalb nehmen wir in diesem Jahr erstmalig am Heimatshoppen teil“, erläutert Erich Deiters von der Werbegemeinschaft.

Neben den „Heimat shoppen“-Einkaufstüten, die die Kunden bei ihren Einkäufen erhalten, sollen auch entsprechende Plakate mit dem Logo für das Thema sensibilisieren.

Zwar startet der inzwischen 6. Aktionstag der IHK Nordwestfalen offiziell am 13. September, „aber wir wollten gerne passend zum Herbstfest starten, und das war nach Rücksprache mit der IHK zum Glück möglich“, erzählt Franz Lohaus vom Verkehrsverein.

Das Herbstfest findet am kommenden Sonntag von 11 bis 18 Uhr auf dem Dorfplatz, in der Bürgerscheune und in den Einzelhandelsgeschäften des Ortes statt. An diesem Tag wird für alle Besucher einiges geboten, denn: Wettringen feiert den Herbst.

Jede Menge los auf dem Dorfplatz

Auf dem Dorfplatz können die Besucher von nah und fern viel Zeit verbringen. Handwerker und Künstler zeigen hier ihre Produkte. Taschen, Sitzkissen, Lederwaren, Rucksäcke und Socken finden sich hier ebenso wie Wurst im Glas und hausgemachte Marmelade. Auch gibt es Infos rund um Kamine und Öfen sowie Markisen. Die Besucher können zudem ihren Blutzucker und ihren Blutdruck messen lassen. Erstmalig wird in diesem Jahr auf dem Dorfplatz ein großer Quad-Parcour aufgebaut. Hier können sich die erwachsenen Besucher einmal selbst im Quadfahren versuchen.

Spaß für die Kids

Natürlich ist auch an die jungen Besucher gedacht: Sie können im Kinderkarussell ihre Runden drehen, auf einer Hüpfburg toben oder auf dem Trampolin waghalsige Sprünge versuchen. Zudem baut der Spielmannszug Tie-Esch ein großes Aktionszelt auf – unter anderem wird hier ein Ping-Pong-Spiel angeboten, welches viel Spaß nicht nur für die jungen Besucher verspricht.
Der Spielmannszug sorgt außerdem von 15 bis 17 Uhr für die musikalische Untermalung des Herbstfestes.

Kulinarische Leckereien

Hungrig braucht an diesem Tag niemand nach Hause zu gehen. An verschiedenen Essensständen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wer Lust auf einen frischen Burger mit Pommes hat, sollte zum Foodtruck gehen. Sie essen gerne Fisch? Kein Problem – auch Fischspezialitäten werden geboten. Klassische Gerichte wie Bratwurst und Schnitzel gibt es natürlich auch. Wer allerdings lieber etwas Süßes essen möchte, kann aus frischen Waffeln, Zuckerwatte, Lakritz und einigem mehr auswählen.

Mit der Bimmelbahn durchs Dorf

Die Bimmelbahn ist natürlich auch wieder unterwegs. Im Halbstunden-Takt startet sie vom Dorfplatz aus Richtung Gärtnerei Bals, an Betten Behring vorbei zum Scheißladen und über die Bergstraße zurück zum Dorfplatz. An den einzelnen Stationen können die Mitfahrer aussteigen und sich später wieder von der Bimmelbahn mitnehmen lassen.

Künstler-Kreativ-Handwerkermarkt in der Bürgerhalle

Die Stimmung in der Bürgerhalle ist wieder entspannt: Hier bieten Künstler und Handwerker ihre hochwertigen Produkte an. Dekoratives aus Holz, handgefertige Kinderbekleidung, einzigartige Filztaschen- und Schlüsselanhänger, besondere Aquarell-Bilder, Kreatives aus Papier, Tischläufer und Kissen, selbst gemachte Geschenkartikel, alles rund um Wellness und wunderschöner Schmuck können hier bestaunt und erworben werden. Außerdem können hier tolle Fotos von Kindern, Familien und sogar Tieren angefertigt werden. Der Verkehrsverein ist mit einem touristischen Info-Stand vor Ort und ganz entspannt kann hier frischer, selbst gebackener Kuchen bei einer Tasse Kaffee genossen werden.

Einkaufen am Sonntag

Wettringens Einzelhändler sind natürlich auch wieder beim Herbstfest mit dabei. Von 13 bis 18 Uhr öffnen sie ihre Türen und laden dazu ein, in aller Ruhe und fernab der täglichen Hektik zu bummeln und zu shoppen. Sicherlich finden die Besucher so manches besondere Aktionsangebot.

Blick in die Zukunft

Übrigens – nach dem Markt ist vor dem Markt: Die Planungen für nächs­tes Jahr sind schon angelaufen. Dann wird das Herbstfest wieder um ein Weinfest ergänzt, teilten Franz Lohaus, Sylvia Hartmann und Erich Deiters am Ende des Pressgespräches mit. Doch zuerst steht am 10. November der Martinsmarkt mit Martinsumzug und vielem mehr an.


Anzeige