Turbo-Internet für die Außenbereiche

Auf dem Foto (v.l.): Helmut Deilen (Stadtwerke Emsdetten GmbH), Christian Hövels (ServiceCenter Wirtschaft Stadt Emsdetten), Jürgen B. Schmidt (Geschäftsführer Stadtwerke Emsdetten GmbH), Bürgermeister Georg Moenikes, Hildegard Fallenberg, Theo Fallenberg sen., Theo Fallenberg jun. Foto: Stadt Emsdetten

Emsdetten

Emsdetten. Auch die Emsdettener Außenbereiche sind nun an das Glasfasernetz angeschlossen und können schnelles Internet nutzen. Die Stadt Emsdetten und die Stadtwerke Emsdetten freuen sich, dass nun auch im letzten Bauabschnitt alle Kabel verlegt sind und das Turbo-Internet zur Verfügung steht.

Eine zukunftssichere Breitbandversorgung ist unverzichtbar für eine gute Entwicklung der Wirtschaft und hat einen großen Einfluss auf die Lebensqualität in einer Kommune. Die Stadt Emsdetten verfolgt daher seit über zehn Jahren das Ziel, im Stadtgebiet eine möglichst leistungsstarke und nachhaltige Breitbandversorgung zu erreichen.

Die entsprechende Bilanz dieser infrastrukturellen Mammut-Aufgabe kann sich sehen lassen. So wurden im Rahmen der Tiefbauarbeiten insgesamt 185 Kilometer Glasfaserleitungen verlegt sowie fünf Hauptverteiler und 35 Kabelverzweiger neu aufgestellt. Die Gesamttrassenlänge der Baumaßnahme beträgt etwa 81 Kilometer, wovon auf gut 51 Kilometer Tiefbau betrieben werden musste. Auf den restlichen 30 Kilometern konnte auf vorhandene Rohrstrukturen zurückgegriffen werden. Die bislang verbaute Infrastruktur erfüllt dabei auch die qualitativen Leistungsmerkmale. So wurden im Rahmen erster Feldmessungen der bestehenden Hausanschlüsse im Juli 2019 die vorgegebenen Bandbreiten von mindestens 100 Mbit/s im Download weit übertroffen. Die Familie Fallenberg, deren Haus sich im letzten Bauabschnitt befindet, freut sich, nun ein schnelles und leistungsstarkes Internet nutzen zu können.
Die Stadt Emsdetten gehört somit zu den ersten Kommunen im Regierungsbezirk Münster, die eine flächendeckende Breitbandversorgung nach dem NGA-Standard im gesamten Gemeindegebiet sicherstellen kann. Durchgeführt wurde der Netzausbau durch die Stadtwerke Emsdetten GmbH, die sich im Rahmen eines aufwendigen Vergabeverfahrens als wirtschaftlichster Bieter durchgesetzt hat.

Dies ist der vorläufige Schlusspunkt eines über zehn Jahre andauerten Prozesses, eine zukunftssichere Breitbandversorgung im gesamten Stadtgebiet zu etablieren. Erklärtes Ziel der Stadt Emsdetten war es dabei von Anfang an, im gesamten Stadtgebiet für jeden Haushalt einen sogenannten Next Generation Access (NGA) sicherzustellen. Dabei muss der entsprechende Anschluss über eine Mindestbandbreite von 30 Mbit/s verfügen. Während im Stadtzentrum dieser Wert unter anderem durch das sogenannte Vectoring als Brückentechnologie schnell erreicht werden konnte, wurde für die unterversorgten Außenbereiche bereits von Anfang an eine Strategie zum Ausbau mit Glasfaserkabel angestrebt, um hier eine nachhaltige und zukunftssichere Versorgung sicherzustellen. Da ein entsprechender Ausbau in den Außenbereichen aufgrund langer Kabelstrecken und einer verhältnismäßig geringen Anzahl von Hausanschlüssen nicht wirtschaftlich realisiert werden kann, waren Fördermittel erforderlich.

Anfang 2016 wurde durch den Bund in Kofinanzierung mit dem Land Nordrhein-Westfalen erstmalig ein entsprechendes Förderprogramm gestartet. Die Stadt Emsdetten gehörte zu den ersten drei Kommunen in NRW, die entsprechende Förderanträge zur Unterstützung eines wirtschaftlichen Glasfaserausbaues inklusive aller Außengebiete gestellt haben. Nach Durchlaufen eines aufwändigen Antragsverfahrens konnte sich die Stadt Emsdetten schließlich endgültige Förderzusagen von Bund und Land im Umfang von 1,53 Mio. Euro sichern. Damit werden 90 Prozent der „Wirtschaftlichkeitslücke“ durch Dritt-Fördergeldgeber gedeckt. Die verbleibenden 10 Prozent in Höhe von rund 170.000 Euro übernimmt die Stadt Emsdetten als Eigenanteil. Die nun fertiggestellte Glasfaserinfrastruktur ist dabei auch eine hilfreiche Grundlage zum zukünftigen Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes.
Weitere Informationen zum Breitbandausbau sind auf www.emsdetten.de/breitband zu finden.


Anzeige