Senioren singen gemeinsam

Foto: privat

Emsdetten

Das Angebot der Agenda Älterwerden in Emsdetten wächst. So plant die gemeinsame Initiative des Seniorenbeirates und der Stadt Emsdetten nun, einen Ü60-Chor zu gründen. Die Agenda Älterwerden lädt alle Interessierten am 11. Februar (Dienstag) um 14.30 Uhr zu einem kostenlosen Schnuppernachmittag in die Räume der Ems 8 (Emsstraße 8) ein.

Unabhängig von ihrer Gesangs- oder Chorerfahrung sind alle Seniorinnen und Senioren angesprochen, die ihre Singstimme neu kennenlernen, kräftigen und trainieren möchten.

Chor mit fachkundiger Leitung

Denn auch an der Stimme geht der Alterungsprozess nicht spurlos vorbei, sowohl beim Singen als auch beim Sprechen im Alltag. Mit gezieltem Stimm- und Atemtraining lässt sich dieser Prozess aufhalten und sogar wieder zu neuen Qualitäten führen, sodass die Stimme auch im Alter geschmeidig und die Begeisterung am Chorsingen erhalten bleibt. Die fachkundige Leitung des Chores wird Daniela Stampa übernehmen. Sie ist Gesangspädagogin und Musikgeragogin und arbeitet zudem seit 20 Jahren im Bereich Musik und Demenz in der Altenhilfe. Sie weist darauf hin, dass auch Menschen mit demenziellen Erkrankungen ausdrücklich eingeladen sind, Teil des Ü60-Chores zu werden.

Neben der Kräftigung der Stimme wird im Zentrum des Angebotes natürlich die Freude an der Musik und am gemeinsamen Singen stehen. So soll für den neu zu gründenden Chor ein breites Liederrepertoire entwickelt werden, das von Volksliedern über Kanons bis hin zu leichten mehrstimmigen Liedern und Schlagern reicht. Gesangsbegeisterte, die im Anschluss an den Schnuppertag dauerhaft teilnehmen möchten, können sich die ersten fünf Termine, immer dienstags um 14.30 Uhr im Zeitraum vom 3. bis 31. März bereits vormerken. Der entsprechende Kostenbeitrag beläuft sich auf 30 Euro pro Teilnehmer.

Bei der Auftaktveranstaltung am 11. Februar, die hingegen kostenfrei ist, haben Interessierte die Gelegenheit, sich erst einmal unverbindlich über das Angebot zu informieren. Lediglich zugunsten einer besseren Planbarkeit, bittet die Agenda Älterwerden um eine Anmeldung bei Martina Schattke unter der Telefonnummer 02572 / 922 218 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Für weitere Informationen und eine persönliche Anmeldung steht Frau Schattke außerdem montags von 15 bis 17 Uhr und donnerstags von 10 bis 12 Uhr in der Emsstraße 8 zur Verfügung.


Anzeige