E-Car-Sharing-Station am Bahnhof eröffnet

Foto: Stadt Emsdetten

Emsdetten

Am Emsdettener Bahnhof warten ab sofort zwei Elektro-Pkw – zwei „smart fortwo“ mit jeweils zwei Sitzen – darauf, ausgeliehen und genutzt zu werden.

Die erste öffentliche E-Car-Sharing-Station in Emsdetten wurde als Pilotprojekt am Montag (2. März 2020) offiziell in Betrieb genommen. Damit stellt die Stadt Emsdetten ihren Bürgerinnen und Bürgern ein niedrigschwelliges, kostengünstiges Angebot in Sachen „E-Mobilität“ zur Verfügung. Besonders interessant dürfte es auch für Bahnkunden sein, die mit den Fahrzeugen schnell und unkompliziert ihre Ziele in Emsdetten ansteuern können. 

Mit dem E-Auto kleine Besorgungen erledigen

Beim Pressetermin ließ es sich Bürgermeister Georg Moenikes nicht nehmen, zusammen mit dem Technischen Beigeordneten der Stadt, Martin Dörtelmann, den E-Smart zu testen und eine kurze Spritztour zu unternehmen. Neben ihm waren auch Elmar Leuermann, Erster Beigeordneter der Stadt Emsdetten, und Manuel Schlottbom, Geschäftsführer der wuddi GmbH, sowie Jürgen B. Schmidt, Geschäftsführer der Stadtwerke Emsdetten und Burkhard Willert von den Stadtwerken vor Ort, um die neue, gemeinsam realisierte E-Car-Sharing-Station in Augenschein zu nehmen. Die Elektro-PKW stellt die wuddi GmbH aus Münster, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Beresa GmbH & Co. KG, zur Verfügung.

Wuddi bietet E-Fahrzeuge für Unternehmen zur Ausstattung von Firmen-Fuhrparks sowie öffentliche E-Car-Sharing-Stationen an. Nachdem die öffentlichen Stationen in Münster bereits erfolgreich getestet wurden, hat wuddi nun erstmals in Emsdetten eine öffentlich zugängliche E-Car-Sharing-Station eingerichtet.

Besonders praktisch: Von der Registrierung bis zur Abrechnung der Fahrten erfolgt alles digital über die „wuddi App“ (Download im Android oder Apple Store). Abgerechnet wird nach Minute und Kilometer. Im Tarifmodell „Flex“ fallen keine Grundgebühren an. Es ist lediglich eine einmalige Registrierungsgebühr von 20 Euro zu entrichten, von denen 10 Euro als Fahrtguthaben erstattet werden. In der Einführungsphase bis Ende März 2020 ist die Registrierung in der App sogar kostenfrei möglich. Hierzu muss bei der Registrierung einfach der Gutscheincode „Emsdetten2020“ eingegeben werden.

Die wuddi GmbH wurde im Jahr 2019 gegründet und bietet eine App-basierte Car-Sharing-Lösung, die flexible, elektrische Mobilität für Privatkunden und Unternehmen jederzeit nutzbar macht. Der Begriff „wuddi“ kommt aus der münsterländischen Handelssprache Masematte und bedeutet so viel wie „Wagen“ oder „Auto“.

An jeder wuddi-Ladestation stehen zwei Fahrzeuge, die damit immer einen Ladepunkt zur Verfügung haben, um direkt nach der Abgabe des Nutzers wieder mit Strom aufgetankt werden zu können. Die Smart-Modelle verfügen über einen 22 Kilowatt-Bordlader und sind damit in weniger als einer Stunde wieder voll aufgeladen.

Neben Bürgermeister Georg Moenikes (2.v.l.) waren auch der Technische Beigeordnete der Stadt, Martin Dörtelmann (2.v.r.), Elmar Leuermann (3.v.r., Erster Beigeordneter der Stadt Emsdetten), Manuel Schlottbom (r., Geschäftsführer der wuddi GmbH) sowie Jürgen B. Schmidt (l.), Geschäftsführer der Stadtwerke Emsdetten und Burkhard Willert von den Stadtwerken vor Ort. Foto: Stadt Emsdetten


Anzeige