Kostenlose Schnelltests mit der Spitzweg-Apotheke

Ab sofort führt die Spitzweg-Apotheke im Auftrag des Kreises Antigen-Schnelltests in ihrem Testzentrum an der Frauenstraße durch. Foto: Spitzweg Apotheke

Emsdetten

Emsdetten. Die Spitzweg-Apotheke betreibt seit dieser Woche in den Räumen des Cafés Buntstift an der Frauenstraße 30 im Auftrag des Kreises Steinfurt ein Corona-Testzentrum.

„Wir sind sehr froh, die Beauftragung des Kreises als Testzentrum in Emsdetten nun erhalten zu haben und loslegen zu können“, sagt René Müller, Apothekenleiter der Spitzweg-Apotheke. „Besonders gefreut hat mich dabei die große Bereitschaft der Emsdettener, mitzuhelfen. Es haben sich innerhalb kürzester Zeit zig Freiwillige gemeldet, die im Testzentrum helfen wollen.

Ein besonders großes Dankeschön gilt der St. Josef-Stiftung, die uns die Räumlichkeiten so kurzfris­tig zur Verfügung gestellt hat.“ „Die Stiftung St. Josef fühlt sich dem Gemeinwohl der Stadt Emsdetten verpflichtet und stellt gerne die Räumlichkeiten des Buntstifts zum Betrieb eines Testzentrums zur Verfügung“ so Martin Kolbe, Geschäftsführer der Stiftung. Der Test darf ausschließlich bei symptomfreien Personen durchgeführt werden.

Anspruch auf Gratis-Tests haben Personen, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben. Pro Abstrich werden 15 Minuten eingeplant. Das Ergebnis, welches natürlich nur eine Momentaufnahme widerspiegelt, liegt dann in weiteren 20 Minuten vor. In dieser Zeit muss der Getestete nicht warten. Die Mitteilung des Testergebnisses erfolgt per E-Mail, gegebenenfalls auch per Telefon. Liegt ein positives Testergebnis vor, wird der Kunde an den Hausarzt verwiesen und das Ergebnis wird dem Gesundheitsamt gemeldet. Bei einem negativen Test bekommt der Kunde eine Bescheinigung über den Befund.


Anzeige