Achja-Theater spielt Motte will Meer

Der Papa hat keine Zeit für seine Tochter Motte – immer ist er auf dem Meer unterwegs und wirft dort seine Netze aus. Foto: Veranstalter

Emsdetten

Emsdetten. Freitag bis Sonntag läuft im Kulturhof Deitmar das „Kultur im Park-Wochenende“. Dabei gibt es die unterschiedlichsten kulturellen Highlights: Freitag „Mixed Comedy“, Samstag Jazz vom Feinsten und am Sonntag ein spannendes Kindertheater-Stück aus der Reihe „Pindopp-Kindertheater“.

Das Achja-Theater aus Essen spielt dabei am Sonntag (22. August) um 15 Uhr das Stück „Motte will Meer“, ein ökologisches Musiktheaterstück, das die kleinen (und auch die großen) Zuschauer zum Mitdenken, Mitmachen und Mitlachen anregt.
In diesem Stück geht es um die kleine Fischerstochter Motte. Sie ist ratlos, denn ihr Papa hat gar keine Zeit mehr, um mit ihr zu spielen. Ständig ist der Fischer auf dem Meer unterwegs und wirft dort seine Netze aus. Doch was er fängt, sind keine Fische – oh, nein! Plastikflaschen, Mülltüten und Gummistiefel hängen in seinem Netz und jeden Tag fischt er mehr Müll aus dem Meer. Da kann doch nur ein Plastikmonster dahinterstecken!

Motte beschließt, ihrem Papa zu helfen und das fiese Plastikmonster aufzuhalten. Auf ihrer Suche trifft sie auf den verrückten Professor Fantastico, der Kindern mit seiner WünschDirwas!-Maschine jeden Wunsch der Welt erfüllt.
Ob er auch Motte weiterhelfen kann, erfahren die kleinen und großen Zuschauer in diesem Stück voller Musik, bunter Wünsche und ökologischer Botschaft.

Karten für das spannende Theaterstück für Menschen ab vier Jahren gibt es nur an der Tageskasse ab 14.30 Uhr im Kulturhof Deitmar. Beginn ist am 22. August (Sonntag) um 15 Uhr. Die Pindopp-Reihe wird präsentiert von Stroetmanns Fabrik mit freundlicher Unterstützung durch die VerbundSparkasse Emsdetten-Ochtrup.


Anzeige