Gemeinsamer Flohmarkt der Lions und Soroptimistinnen für Flutopfer

Zu Gunsten der Flutopfer in Ahrweiler wird auf dem Gelände der Firma Salvus ein Flohmarkt abgehalten. Foto: privat

Emsdetten

Emsdetten. Einen Flohmarkt mit Versteigerung zu Gunsten von Flutopfern in Ahrweiler veranstalten die Lions Emsdetten gemeinsam mit den Soroptimistinnen Emsdetten-Greven-Saerbeck am kommenden Sonntag (29. August) von 10 bis 16 Uhr auf dem Gelände der Firma Salvus Hollefeldstraße 12 in Emsdetten.

„Die Berichte und Fotos des Lion-Mitglieds Thomas Börgel, der seit der Flutkatastrophe mehrfach in Ahrweiler den Notstand erlebte, haben uns sehr erschüttert und uns zu dieser Aktion veranlasst“, erzählen Thomas Prehn, Präsident der Lions Emsdetten und Gerda Schröder, Präsidentin des SI-Clubs Emsdetten-Greven-Saerbeck. Konkret sollen 24 besonders schlimm von dem Ereignis betroffene Familien der Mitarbeiter der Firma Jansen aus Ahrweiler finanziell unterstützt werden.

In kürzester Zeit war die Idee einer Aktion der beiden Serviceclubs geboren. Die Mitglieder der Clubs entrümpeln Keller und Dachboden und verkaufen selbst ihre hochwertige, gut erhaltene Ware auf dem Flohmarkt. Bücher, Spielwaren, Deko, Geschirr, Kleidung, Kunstgegenstände – alles ist dabei. Zudem wird es zu jeder vollen Stunde eine Versteigerung der besten Artikel und auch von Neuware wie Bilder, Skulpturen und vieles mehr geben. Für das leibliche Wohl in Form von kalten Getränken, Eis und Bratwurst ist gesorgt.

Jede Person, die bei den furchtbaren Bildern aus Ahrweiler etwas tun möchte, kann auf ganz einfache Art helfen. „Geht einkaufen“, fordern die SI-Frauen und die Lions die Besucher des Marktes auf.


Anzeige