Integriertes Mobilitätskonzept startet

Auf dem Bild: (v.l.) Sarah Volkert (Stadtradeln-Star), Thorsten Rösch (Mobilitätsmanager der Stadt Emsdetten), Anne Efler (Stadtradeln-Star), Rita Krumbeck (Stadtradeln-Star), Bürgermeister Oliver Kellner, Markus Post (Stadtradeln-Star) Foto: Stadt Emsdetten

Emsdetten

Emsdetten. Ab sofort haben alle Verkehrsteilnehmenden – ob zu Fuß, mit dem Rad, dem Bus, der Bahn oder dem Pkw – die Möglichkeit, an dem Integrierten Mobilitätskonzept der Stadt Emsdetten mitzuwirken.

 

 

Als echte Fachleute unter den Radfahrenden haben sich am Freitag letzter Woche (1. Oktober) die vier Stadtradeln-Stars 2021 der Stadt Emsdetten mit als erste am Integrierten Mobilitätskonzept beteiligt. Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern möchte die Stadt Emsdetten den Verkehr künftig deutlich nachhaltiger gestalten und umweltfreundliche Mobilität in den Fokus rücken.

Online am Mobilitäts-konzept teilnehmen

Online über www.emsdetten.de/mobilität sind daher alle Interessierten über einen Zeitraum von sechs Wochen herzlich eingeladen, ihre Ideen und Vorschläge für eine bessere und nachhaltige Mobilität mitzuteilen sowie auf Verbesserungsmöglichkeiten hinzuweisen. So soll ein gemeinsames Leitbild zur „Mobilität der Zukunft“ in Emsdetten entstehen und konkrete Maßnahmen zur Erreichung des Leitbilds erarbeitet werden.

Das Integrierte Mobilitätskonzept wird sich unter anderem mit diesen Fragen beschäftigen: Wie kann der Rad- und Fußverkehr sowie der ÖPNV attraktiver gestaltet werden? Wo werden weitere Ladesäulen für Elektromobilität benötigt? Wie soll der Autoverkehr sicherer, leiser und nachhaltiger werden? Wie kann der Wirtschaftsstandort Emsdetten gestärkt und die Infrastruktur effizienter genutzt werden? Und wie können die Mobilität der Bürgerinnen und Bürger zukunftsfähig, bedarfsgerecht und bezahlbar gestaltet und gleichzeitig die CO2-Emissionen reduziert werden? Bei all diesen Fragen ist die Meinung der Alltagsexpertinnen und Alltagsexperten gefragt! Weitere Informationen sowie der Link zur Beteiligungsplattform sind unter www.emsdetten.de/mobilität zu finden.

Morgen Infostand auf dem Wochenmarkt

Darüber hinaus wird die Stadt Emsdetten am morgigen Samstag (9. Oktober) auf dem Wochenmarkt über das Integrierte Mobilitätskonzept informieren und Ideen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger direkt entgegennehmen. Auch die Fahrrad-AG der Marienschule sowie die Radbastler der Kolpings Familie werden vor Ort sein und passend zu dunklen Jahreszeit einen Lichtchek für alle Radfahrenden anbieten.

Bürgermeister dankt Stadtradeln-Stars

Bürgermeister Oliver Kellner nutzte am Freitag (1. Oktober) die Gelegenheit, um sich nochmals bei den vier Stadtradeln-Stars 2021 besonders zu bedanken. Dadurch, dass die Stadtradeln-Stars während des dreiwöchigen Aktionszeitraums im Mai und Juni 2021 komplett auf das Auto verzichtet und hauptsächlich das Fahrrad genutzt hatten, trugen sie einen Großteil zu dem guten Gesamtergebnis der Stadt Emsdetten bei.

Als Dankeschön für ihren aktiven Einsatz überreichte Bürgermeister Oliver Kellner allen einen Emsdetten Gutschein und wünschte viel Spaß beim Einlösen. Zusätzlich verlost das Klima-Bündnis, das die weltgrößte Fahrradkampagne organisiert, unter allen Stadtradeln-Stars ausgewählte Preise, wie beispielsweise Zeitschriften-Abonnements oder Fahrrad-taschen.

Insgesamt hat die Stadt Emsdetten beim Stadtradeln 2021 mit allen Teilnehmenden beachtliche 211.861 Kilometer erradelt und somit rund 31 Tonnen CO2 vermieden.


Anzeige