Peter Finger präsentiert International Guitar Night

Sophie Chassée überzeugt ihr Publikum mit Virtuosität und Fingerfertigkeit. Ihre vierte CD „Lesson Learned”, produziert von Peter Finger, sei ein Meisterwerk internationaler Klasse. Foto: Marie Buschhausen

Emsdetten

Emsdetten. Alle Fans der akustischen Gitarre aufgepasst: am 16. November (Dienstag) gastiert die „International Guitar Night“ nach einem Jahr coronabedingter Pause wieder in Stroetmanns Fabrik. Der Initiator des hochkarätig besetzten Konzert-Formats, der Osnabrücker Gitarren-Virtuose Peter Finger, hat auch in diesem Herbst wieder ein fulminantes Programm zusammengestellt.

Unterschiedlichste Gitarren-Künstler aus verschiedenen Ländern sind in diesem Jahr am Start. Allerdings gibt es zum bisher angekündigten Programm eine kleine Änderung. Die georgischen Brüder Nick und David Kvaratskhelia können nicht mit von der Partie sein.

Deren Part wird der Franzose Michel Haumont übernehmen. Er begeistert sein Publikum durch seine Stimmführungen mit kraftvollem Bass und eleganten Melodielinien. Elegant und souverän spielt der Pariser seine Instrumentals – gleich ob britischer Fingerstyle, amerikanischer Ragtime oder französischer Musette-Walzer.Weitere Gäste sind die 24-jährige Sophie Chassée, die bereits seit 2012 auf den Bühnen der Bundesrepublik ihr Können unter Beweis stellt. Sie stand schon mit weltbekannten Gitarristen wie Joscho Stephan, Jon Gomm oder Michael Fix auf der Bühne. Ebenfalls dabei ist der Brite Dan Fowler, seit über 30 Jahren ein gefeierter Musiker, Komponist, Arrangeur und Multi-Instrumentalist.

Er ist ein musikalischer Tausendsassa und in der keltischen Musik genauso zu Hause wie im europäischen Jazz, in der Balkan- und skandinavischen Musik sowie zuletzt in der traditionell walisischen Musik.

Karten für die „International Guitar Night“ am 16. November (Dienstag) um 20 Uhr in Stroetmanns Fabrik, bei der natürlich auch der Initiator Peter Finger nicht fehlen darf, gibt es ab sofort im Vorverkauf beim Verkehrsverein Emsdetten unter der Rufnummer 02572 / 93070 sowie bei allen Proticket-Vorverkaufsstellen und über www.proticket.de. Es gilt die 3G-Regel, das heißt Einlass erhalten nur vollständig Geimpfte, nachweislich von Covid19 Genesene oder negativ Getestete mit einem offiziellen Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf.


Anzeige