Bayerischer Frühschoppen und Seniorentag der Westumer Schützengesellschaft

Bingo und gemütlich über alte Zeiten plaudern: die Senioren der ältesten Schützengesellschaft der Stadt. Foto: privat

Emsdetten

Emsdetten. Ein Wochenende im Zeichen der Gemütlichkeit – dies wurde von den Westumern am vergangenen Wochenende auf ganz unterschiedliche Weise gefeiert. 

Den Auftakt machte hierzu der bayerische Frühschoppen am Samstag, bei dem etwa vierzig Mitglieder des Vereins samt Begleitung dem Münchener Oktoberfest mächtig Konkurrenz machten. Bei leckeren Spezialitäten und kühlem Bier wurde geschunkelt und getanzt, was die Musik hergab. Auch einige Damen des Junioren­spielmannszuges, die ihrerseits auf Junggesellen-Abschiedstour waren, ließen es sich nicht nehmen, für einen kurzen Abstecher vorbei zu schauen. An dieser Stelle richten die Westumer ein großes Dankeschön an Markus Frieling, der bei der musikalischen Gestaltung wieder einmal zu überzeugen wusste.

Der Sonntag stand dann voll und ganz im Zeichen der Senioren der ältesten Schützengesellschaft der Stadt. Dreißig von ihnen waren der Einladung zu einem bunten Bingo-Nachmittag, leckerem Kuchen und unterhaltsamen Gesprächen in das Vereinsheim an der Schüttenrode gefolgt. Die Westumer gratulieren allen Gewinnern des Bingos und bedanken sich an dieser Stelle beim Café Extrablatt, den Bäckereien Triffterter und Werning, der Metzgerei Tecklenborg für das sponsern der Preise sowie bei den Emsauenbläsern für die musikalische Untermalung des Nachmittags.


Anzeige