Verabschiedung in den Ruhestand

Auf dem Bild (v.l.): Bürgermeister Oliver Kellner, Klaus Lammers, Sigrid Entrup, Siegfried Stude Foto: privat

Emsdetten

Emsdetten. Im Rahmen einer Feierstunde wurden am 21. Juni Sigrid Entrup, Klaus Lammers und Siegfried Stude von Bürgermeister Oliver Kellner in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.



Sigrid Entrup war seit dem Jahr 1980 bei der Stadt Emsdetten beschäftigt. Nach erfolgreich abgeschlossenem Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung war sie zunächst in verschiedenen Bereichen wie der Kämmerei, der Liegenschaftsverwaltung, der Bauverwaltung und in der Personalverwaltung eingesetzt. 1999 wechselte Sigrid Entrup ins Jugendamt, wo sie bis heute tätig war. Zu ihren Hauptaufgaben zählten Beurkundungen von Vaterschaften und die grundsätzliche Beratung zu Unterhaltsansprüchen. Daneben gehörte das Führen von Beistandschaften zu ihrem Aufgabenbereich. Im Jugendhilfeausschuss fungierte sie viele Jahre als Schriftführerin. Sigrid Entrup war sowohl in der Mitarbeiterschaft als auch unter den Bürgerinnen und Bürgern stets als vertrauensvolle und zugewandte Ansprechpartnerin bekannt. Zum 01. Oktober 2023 tritt sie in die Freistellungsphase der Altersteilzeit ein.

Klaus Lammers hat bereits 1976 seine Ausbildung zum Verwaltungsangestellten bei der Stadt Emsdetten absolviert. Nachdem er zunächst einige Zeit als „Springer“ in der Verwaltung tätig war, wechselte er 1980 in den Bereich Ordnungsamt. Ab 1987 wurde er im Bauverwaltungsamt eingesetzt. Im Jahre 2002 erfolgte der Wechsel in den Fachdienst 23 Wirtschaft und Wohnen. Hier war er bis zu seiner Freistellungsphase der Altersteilzeit tätig. Im Fachdienst 23 kümmerte sich Klaus Lammers hauptsächlich um Wohnbaugrundstücke und um den An- und Verkauf von zum Beispiel Straßenland und sonstigen Grundstücken. Neben seiner Haupttätigkeit in der Verwaltung war Klaus Lammers 21 Jahre Mitglied im Personalrat. Hier setzte er sich stets für die Belange der Mitarbeitenden ein und stand in dieser Zeit allen Kolleginnen und Kollegen zu eigenen personalrechtlichen Themen mit Rat und Tat zur Seite. Fachdienstübergreifend pflegte Klaus Lammers mit seiner empathischen und zugewandten Ausstrahlung zu allen Mitarbeitenden ein gutes Verhältnis. Zum 1. Juni 2023 ist er in die Freistellungsphase der Altersteilzeit eingetreten.

Nach bestandener Feuerwehrmann-Prüfung wechselte Siegfried Stude 1993 in den Rettungsdienst der Stadt Emsdetten. In all diesen Jahren war er im Bereich der Feuer- und Rettungswache Emsdetten tätig. Aktuell ist er als ausgebildeter Notfallsanitäter für die Ersthilfe am Unfallort sowie die weitere Versorgung von Verletzten zuständig. Als langjähriger Lehrrettungsassistent hat er bis heute eine der Funktionsstellen „Praxisanleiter“ im Rahmen der medizinischen Aus- und Fortbildung inne. Siegfried Stude war durch seine liebevolle sowie humorvolle Art und Weise stets ein beliebter Kollege. Zum 1. September tritt er in den wohlverdienten Ruhestand.


Anzeige