Betreuungsassistentenkurs startet im Januar

Brettspiele wie „Mensch ärgere dich nicht“ können das Wohlbefinden von Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf positiv beeinflussen. Foto: Malteser Emsdetten

Emsdetten

Emsdetten. Die Malteser bieten ab dem 18. Januar wieder einen neuen Kurs zum Betreuungsassistenten in ihrem Ausbildungszentrum an der Amtmann-Schipper-Straße an.

 

Aufgabe von Betreuungsassistenten ist es, Menschen mit Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen zu betreuen und zu aktivieren, um damit ihr Wohlbefinden und ihre Stimmung positiv zu beeinflussen. Das kann etwa durch das gemeinsame Malen und Basteln, Brett- und Kartenspiele oder die Begleitung bei Ausflügen oder Spaziergängen geschehen. Besonders wichtig bei dieser Arbeit ist, den erkrankten Menschen zu respektieren und seine Ressourcen zu erhalten. Interessenten für diesen Kurs sollten mindestens 16 Jahre alt sein und körperlich und geistig für eine Tätigkeit in der Pflege geeignet sein.

Der Kurs „Betreuungsassistent“ findet statt vom 18. Januar bis 24. Februar 2016 – jeweils montags bis freitags von 9 bis 14.15 Uhr. Fragen und Anmeldungen werden unter 02572 / 4025 oder über die Kurssuche auf der Seite www.malteser-emsdetten.de bearbeitet.


Anzeige