Vollblut-Helden dringend gesucht, Blutspenden beim DRK Saerbeck

Bild: DRK-Blutspendedienst West

Emsdetten

Saerbeck. Jeden Tag sind Tausende Menschen in Deutschland auf Blutspenden angewiesen, sei es zur Notfallversorgung bei Unfällen, bei der Chemotherapie oder bei Herzerkrankungen. Das DRK Saerbeck lädt daher herzlich zur Frühjahrs-Blutspende am kommenden Dienstag, den 7. Mai, von 16.30 bis 20.30 in die Maximilian-Kolbe-Gesamtschule, Schulstraße 10-12, ein.

Jede Blutspende hilft, Operationen durchführen zu können bzw. nicht verschieben zu müssen. Das Leben anderer zu retten, dauert beim Blutspenden nur 10 Minuten; eine einzige Blutspende kann bis zu drei Leben retten.

Wer Wartezeiten vermeiden möchte, sollte sich unter www.blutspende.drk-saerbeck.de eine Blutspende-Zeit reservieren. Danach winkt vom Birgter Landhaus eine vollständige warme Mahlzeit mit einem leckeren Spargel-Eintopf mit und ohne Würstchen; auch An Vegetarier ist also gedacht. Somit kann man/frau die Blutspende mit Spender-kollegen/innen in der Mensa der Gesamtschule Revue passieren lassen. Auf alle Spender/innen wartet zudem ein kleines Präsent.

Menschliches Blut ist nach wie vor nicht künstlich herstellbar, um so wichtiger ist die Spende der Mitmenschen; eine Blutspende tut nicht weh, über 50 % der Blutspenden helfen bei Krebs-, Herz-, Magen- oder Darmerkrankungen. Das DRK Saerbeck ermutigt vor allem Erstspender, eine Blutspende mal zu probieren und damit Mitmenschen zu helfen; regelmäßige Spender dürfen gern Freunde, Familie, Arbeitskollegen zu einer Spende animieren. Dafür gibt es ein Sonderpräsent. Eine Altersbegrenzung gibt es nicht mehr, solange man sich gesund und fit fühlt. Das Saerbecker DRK freut sich über viele Spender/innen.


Anzeige