Billard-Turnier der Agenda Älterwerden

Die Sieger des Billard-Turniers (v.l.), Karsten Beschoner (1. Pl.), Helmut Shajek (2. Pl.) und Albert Vinhage (3. Pl.). Foto: privat

Emsdetten

Die erst seit wenigen Monaten bestehende Billard-AG der „Agenda Älterwerden in Emsdetten“ hatte zu einem Turnier im Billard-Café Effet eingeladen. Am 24. Juni konnte der Initiator der Gruppe, Günther Sievers, zunächst 10 Teilnehmer begrüßen.

Bereits vorher war klar, dass das Turnier über mehrere Spieltage gehen würde, da jeweils nur 2 Spieltische hierfür zur Verfügung standen. Deshalb hatten sich zwei weitere Personen angemeldet, die urlaubsbedingt erst am zweiten Spieltag mit einsteigen wollten. Zum Ausgleich sprangen dann noch zwei Spieler ein, so dass am Ende 14 Billard-Begeisterte (drei Damen und 11 Herren) um die Plätze kämpften.

In ausgelosten Paarungen spielten an jedem Tisch jeweils Zweier-Teams gegeneinander. Der Gewinner bzw. die Gewinnerin kam in die Vorrunde, der oder die Unterlegene hatte noch eine weitere Chance in der Vorrunde. In den weiteren Paarungen wurden dann die Zwischen- und Endrundenplätze ermittelt. Die für die Endrunde qualifizierten Spieler (Damen waren leider nicht mehr darunter) machten am letzten Spieltag in Spielen jeder gegen jeden die Platzierungen unter sich aus. Am Ende konnte Karsten Beschoner als Bester den Pokal aus den Händen von Günther Sievers in Empfang nehmen. Mit Plakette in Silber für den zweiten Platz wurde Helmut Shajek geehrt, für den dritten Platz erhielt Albert Vinhage die Plakette in Bronze.


Anzeige