Großes Entenrennen

Enten formen das Logo der Kolpingsfamilie. Foto: privat

Emsdetten

Emsdetten. Am Sonntag (28. August) veranstaltet die Kolpingsfamilie Emsdetten in großes Entenrennen auf dem Mühlenbach am Hof Deitmar.

Zweimal gehen dann an diesem Nachmittag 500 orangefarbene Enten ins Wasser. Startschüsse erfolgen um 14 und um 17 Uhr. Jeder kann eine eigene Ente erwerben. Die schnellsten Enten beziehungsweise deren Paten werden nach Rennende prämiert und erhalten kleine Sachpreise.

Der Erlös aus dem Startgeld geht an die Aktion „Fahrräder für Togo“. Im Rahmen dieser Aktion plant die Kolpingsfamilie Emsdetten, im vierten Quartal erneut Fahrräder für die Fahrradwerkstatt in Togo in Zentralwestafrika mit einem Container zu versenden. Die ersten Fahrräder, die Anfang 2015 Afrika erreichten, haben dafür gesorgt, dass in Togo ein neues Projekt nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ entstanden ist. Ganz Emsdetten ist eingeladen, sich am Sonntag ab 11 Uhr auf Hof Deitmar zu treffen, um gemeinsam diesen Sonntag zu verbringen.

Die Kolpingsfamilie wird dort ein buntes umfangreiches Rahmenprogramm vorbereiten und an diesem Sonntag durch verschiedene Aktionen ihre Arbeit, ihre Schwerpunkte und ihr Programm den Emsdettener Bürgern vorstellen. Auch der Kolping-Musikzug wird sich im Rahmen des Familientages mit verschiedenen Programmpunkten beteiligen. In der Konzertmuschel werden die Musiker des Spielmannszuges und des Blasorchesters ab 11 Uhr ihr musikalisches Programm vorstellen.

Für Essen und Getränke ist gesorgt

Natürlich ist für das leibliche Wohl gesorgt. Ein Grillstand mit leckerem Angebot, eine Caféteria mit reichhaltigem Kuchenbuffet sowie Getränkestände, Eis, Popcorn und andere Süßigkeiten sorgen dafür, dass die Küche kalt bleiben und der ganze Tag im Hof Deitmar verbracht werden kann.

Die Kolpingsfamilie Emsdetten hofft jetzt natürlich auf viele Besucher und gutes Wetter, damit das bunte Fest mit zahlreichen Aktionen und familienfreundlichen Preisen auf dem Hof Deitmar ein großer Erfolg wird.


Anzeige