20
Sa, Jul

Foto: wirin

Auf das Tanz!Land!Festival 2019 im Münsterland freuen sich (v.l.) Elmar Leuermann (Erster Beigeordneter der Stadt Emsdetten), Ulrike Wachsmund (Festivalleiterin Tanz!Land! 2019), Katrin Dieks (YouRdance), Alexander Huesmann (TSC Young & Old) und Kati Peterleweling (Kulturamt Ahlen).

Weiterlesen ...

Foto: privat

Emsdetten. Im Rahmen des „Vogelbekiekens“ der Kolpingsfamilie am Montag­abend wurde bei beiden Verantwortlichen, die für die Erstellung der Vögel, des Sterns und des Bierfasses zuständig sind, eine Wachablösung vollzogen.

Weiterlesen ...

Fotos: Stadt Emsdetten

Emsdetten. Gute Nachrichten für radbegeisterte Bürgerinnen und Bürger: In Emsdettens Innenstadt werden die Abstellmöglichkeiten für Fahrräder erweitert. Rund 50 zusätzliche Fahrradbügel werden sukzessive im Innenstadtbereich montiert.

Weiterlesen ...

Foto: Stadt Emsdetten

Emsdetten. Die Stadt Emsdetten hat für alle Lesebegeisterten in Emsdetten ein öffentliches Bücherregal im Bahnhofsgebäude aufgestellt. Dieses kann ab sofort genutzt werden. Interessierte können hier Bücher kostenlos, anonym und ohne jegliche Formalitäten nach dem Prinzip „Geben und Nehmen“ tauschen.

Weiterlesen ...

Foto: privat

Saerbeck / Emsdetten. Bereits zum fünften Mal hatte die Stadt Emsdetten gemeinsam mit der Gemeinde Saerbeck im Nachgang zur Berufswahlmesse im Mai zum großen Azubi-Speed-Dating eingeladen. Bereits zum zweiten Mal fand die Veranstaltung in Stroetmanns Fabrik statt.

Weiterlesen ...

Foto: Gunka

Saerbeck. „Das Energiesystem der Zukunft ist integriert, intelligent und treibhausgas-neutral. Dafür müssen Wissenschaft, Forschung und Unternehmen innovativ sein und neue Wege gehen. Gleichzeitig brauchen sie die richtigen Rahmenbedingungen. Das Projekt EnerPrax ist ein Mus­terbeispiel für Fortschritt und Innovation im Klimaschutz in Nordrhein-Westfalen“, sagte Wirtschafts- und Energieminister des Landes NRW Prof. Dr. Andreas Pinkwart.

Weiterlesen ...

Archiv-Foto: Tholl

Emsdetten (at). Schöne Musik in der gesamten Innenstadt, dazu verkaufsoffene Geschäfte – der Serenadenabend am morgigen Donnerstag (11. Juli) ist wieder ein ganz besonderes, abendliches Shopping-Ziel für Besucher von nah und fern.

Weiterlesen ...

Foto: Stefan Klausing

Neuenkirchen. Aufgrund der Sanierungsarbeiten in der Villa Hecking musste das Kulturbüro der Gemeinde Neuenkirchen und die Geschäftsstelle des Verkehrsvereins Pro Neuenkirchen e.V. vorübergehend umziehen.

Weiterlesen ...

Foto: wirin

Dank einer großzügigen Spende konnte nun auch in der Stadtbibliothek Emsdetten ein Defibrillator installiert werden – der im Notfall Leben retten kann. Zur Übergabe waren neben Bürgermeister Georg Moenikes (Mitte) auch (v.l.) Rainer Westers (Leiter des Fachdienstes Bildung, Sport und Kultur der Stadt Emsdetten), Peter Bergmann (Geschäftsführer des Unternehmens Flores Medizintechnik), Tanja Fecht (stellvertretende Leiterin der Stadtbibliothek Emsdetten) und Ludwig Heitmann (Heinrich Fip GmbH & Co. KG, Leiter der Niederlassung Greven-Emsdetten) in die Stadtbibliothek gekommen. Peter Bergmann schulte anschließend noch eine Mitarbeiterin in der Anwendung des Gerätes – welches allerdings auch für jeden Laien nutzbar ist. Denn im Notfall erklärt eine computergenerierte Stimme alle Schritte, die notwendig sind, um Leben zu retten.

Die Firme Heinrich Fip GmbH & Co. Kg mit Hauptsitz in Osnabrück hat in ihrem Vertriebsgebiet bereits mehrere solcher Defribillatoren gesponsert – nun konnte sich auch die Stadtbibliothek über diese wichtige Spende freuen.

Immerhin kostet ein solches Gerät um die 1.200 Euro – eine Investition, die Leben retten kann. „Mit der Stadtbibliothek haben wir uns einen Ort gesucht, der an fünf Tagen die Woche tagsüber für jeden erreichbar ist – und dennoch nicht zu abgelegen und wo keine Gefahr des Vandalismus‘ besteht“, erzählt Ludwig Heitmann, Niederlassungsleiter der Firma Heinrich Fip. Denn so traurig es ist: Auch Defribillatoren sind nicht vor Vandalismus und Diebstahl geschützt. „Ein Defi war schon länger unser Wunsch, auch weil wir viel Publikumsverkehr haben“, erzählt Tanja Fecht, stellvertretende Leiterin der Stadtbibliothek. Die Bedienung des Defibrillators ist einfach. Peter Bergmann betonte abschließend: „Man kann damit niemanden umbringen – nur Leben retten!“

In Emsdetten befinden sich weitere öffentlich zugängliche Defibrillatoren im Rathaus, am Bahnhof, an der Villa Nova, an den Hauptstellen der VerbundSparkasse Emsdetten-Ochtrup und der VR-Bank Kreis Steinfurt, sowie in der Ems-Halle und in Stroetmanns Fabrik.

 

Foto: Tholl

Saerbeck (at). Ein Vormittag bei der Feuerwehr, Gummibärchen selbst herstellen, Kuscheln mit Huskys, Fingernägel designen, Schach spielen gegen den Bürgermeister – das Ferienspaßprogramm der Kolpingsfamilie Saerbeck hat es wieder in sich.

Weiterlesen ...

Foto: privat

Emsdetten. Für den kommenden Sonntag (7. Juli) ruft die „Initiative für Fairness und Natur – WestumgeBung“ zu 14 Uhr zu einer Fahrrad-Demonstration gegen die geplante K 53n auf. Die knapp sieben Kilometer lange Route der RadDemo verläuft so nahe wie möglich entlang der Trasse der geplanten Westumgehung.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...


Anzeige