19
Mi, Sep

Karneval: Da geht‘s lang

Foto: privat

Greven

Greven. Am Sonntag (11. Februar) zieht der Karnevals­umzug durch die Grevener Innenstadt. Die Aufstellung der Wagen und Gruppen beginnt ab 11.45 Uhr auf der Saerbecker Straße.

Ab 13.11 Uhr macht sich der Zug auf den Weg. Wie in den vergangenen Jahren auch zieht er von der Saerbecker Straße kommend weiter durch die Friedrich-Ebert-Straße, die Martinistraße, dann über die Straße Hinter der Lake und am Rathaus vorbei über die Rathausstraße.

Weiter geht es über die Königstraße und die Müns­terstraße und von dort in die Frankenstraße, die Johannesstraße, die Kapellenstraße, die Münsterstraße und die Alte Münsterstraße (Fußgängerzone). Nach Überquerung der Rathausstraße führt der Zug über die Marktstraße (Fußgängerzone) und die Kardinal-von-Galen-Straße, bevor er sich gegen 17 Uhr auf dem Wilhelmplatz auflöst.

Autofahrer werden gebeten, ihre Fahrzeuge am Umzugsonntag außerhalb des Zugweges zu parken, damit das karnevalistische Treiben nicht ins Stocken kommt. Die Stadt Greven bittet darum, die eigens aufgestellte Verkehrsbeschilderung zu beachten. Die ausgewiesenen Halteverbote gelten am Sonntag (11. Februar) von 8 bis 17 Uhr. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass falsch abgestellte Fahrzeuge während dieser Zeit abgeschleppt werden.

Zusätzliche öffentliche Toiletten stehen allen Veranstaltungsteilnehmerinnen und -teilnehmern im Bereich des Marktplatzes und der Lutherschule zur Verfügung.


Anzeige

Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar
Bild ist nicht verfügbar