21
Sa, Jul

Freundschaft erleben in Montargis

Die Gäste aus Greven wurden herzlichst begrüßt in Montargis. Fotos: privat

Greven

Greven / Montargis. Ein etwas anderes Osterfest erlebte die Grevener Delegation an diesem Wochenende in Grevens Partnerstadt Montargis. Der Anlass für die Reise, an der mit 32 Personen mehr als in den Jahren zuvor teilnahmen, war die Wahl der Miss Montargis 2018/2019.

 

 

Greven wurde erfolgreich vertreten von zahlreichen Vereinen und Gremien unter der Leitung des Partnerschaftskomitees, das der glücklichen Gewinnerin Jodie Pagne aufs Herzlichste gratulierte. Dirk Pomplun, Vorsitzender des Partnerschaftskomitees, wurde sogar mit elf weiteren Prominenten aus Montargis und Umgebung vom Komitee der Misswahl zum Jurymitglied ernannt. Die neuen Repräsentantinnen der Stadt Montargis freuen sich schon heute, Greven zum Jubiläum im September und zum Karneval im kommenden März besuchen zu können. 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fahrt beschrieben durchgehend die besondere Gastfreundschaft und Offenheit der Menschen in Montargis. Ein Zusammenschluss von dortigen Freunden organisierte spontan für den Freitagabend ein Essen im traditionellen Café des Glaces.

Beim gemeinsamen Mittagessen begrüßte Guy Brouillard, mit 92 Jahren einer der wenigen noch lebenden Mitbegründer der Partnerschaft, das zahlreiche Erscheinen der Grevener Delegation. In einer emotionalen Ansprache berichtete er von den Anfängen, als vor über 50 Jahren Kinder von Kriegsgefangenen den Verein „Amis de Greven“ für eine bessere Zukunft ins Leben riefen. Sichtlich bewegt machte er allen Beteiligten Mut, den Erfolg der Partnerschaft zwischen den beiden Städten fortzuführen.

Trotz vollem Terminkalender blieb den Teilnehmern der Fahrt ausreichend Gelegenheit, Montargis und seine Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Auch nutzten viele das traumhaft schöne Wetter, um Montargis mit seinen romantischen Kanälen näher kennenzulernen. Nicht umsonst trägt Montargis den Namen „Das kleine Venedig“.

In der Grevener Delegation engagierten sich für die Freundschaft Mitglieder des Partnerschaftskomitees Greven-Montargis, des Vereins zur Förderung der Städtepartnerschaften von Greven, Prinz Karneval Johannes I. (König), Püntenmariechen Annika (Reismann) sowie die KG Emspünte, die Vereinigten Schützengesellschaften Greven 1923, die Ortsgruppe des THW sowie der Carnevalsclub Freunde fürs Lebens CCFFL.

Werbung