19
Di, Mär

Lara erlas sich den 1. Platz

Die Teilnehmer hatten Spaß am Wettbewerb. Foto: privat

Greven

Greven. Auch im 60. Jahr war alles wie immer und doch für die diesjährigen Teilnehmer wieder neu: Die Klassensieger des sechsten Jahrgangs der Nelson-Mandela-Gesamtschule hatten für den Vorlesewettbewerb ihre Lieblingsbücher hervorgeholt, fleißig geübt und sich gegenseitig um die Wette vorgelesen.

Wer hatte die klarste Stimme, bei wem saßen die Betonungen am besten, wem hörte man am liebsten zu? Lara Brockhaus aus der Klasse 6e überzeugte die Jury schließlich am meisten. Die fünf Schüler mussten dabei zunächst drei Minuten lang aus einem selbst ausgewählten Buch vorlesen.

Anschließend folgten zwei Minuten aus einem nicht bekannten Text. Bei Laras Lesevorträgen verging die vorgegebene Zeit gefühlt wie im Flug, so sehr zog sie die Zuhörer in ihren Bann. Damit vertritt Lara ihre Schule bei den im Januar und Februar anstehenden Regionalentscheiden. Versüßt wurde den Teilnehmern der Vormittag mit Süßigkeiten und Buchgutscheinen, die der Förderverein spendiert hatte.


Anzeige