20
Mi, Mär

Ein eigener Wagen für die Abenteuerkiste

Die Jugendlichen werkeln in ihrer Freizeit schon fleißig an „ihrem“ Karnevalswagen. Foto: Abenteuerkiste

Greven

Greven. Karneval in Greven – und die Abenteuerkiste ist dabei. 30 Jugendliche basteln und werkeln im Moment am eigenen Wagen, mit dem sie am traditionellen Umzug durch Greven teilnehmen werden.

Viele Jugendliche der Abenteuerkiste engagieren sich in der Ferienkiste und dem Kesselhaus. Doch Karneval? „Ja, das können wir auch“, meint Lara Holzhausen, mit Nele Glanemann und Alicia Brockhoff Initiatorin des Karnevalsprojektes, das im Verein auf großes Interesse stößt. „Bereits vor zwei Jahren sind wir mit einer Fußgruppe an den Start gegangen und es hat uns so gut gefallen, dass wir dachten: Das wollen wir noch einmal machen, aber jetzt noch größer.“

Gesagt, getan. Das Kesselhaus, wo Jugendliche, egal ob von außerhalb oder innerhalb des Vereins, eigene Projekte konzipieren und verwirklichen, bot den Rahmen für das Großprojekt. Nach intensiver Suche sind die Jugendlichen fündig geworden und haben einen Wagen beschafft, der im Moment umgebaut und mit einem Motto versehen wird. Das Motto selbst bleibt bis zum Umzug Anfang März ein streng gehütetes Geheimnis. „Man darf gespannt sein“, meinen die Jugendlichen.

Die Abenteuerkiste belohnt übrigens das schönste Foto, das während des Umzugs vom Wagen gemacht wird, mit einem 50-Euro-Gutschein vom Modenhaus Ahlert. Bilder können dann per Instagram (__kesselhaus__) oder unter der Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingereicht­ werden.


Anzeige