22
Fr, Mär

Lesung im Bispinghof

Im März beginnen die kulturellen Veranstaltungen auf dem Bispinghof. Foto: privat

Greven

Nordwalde. Im März be­ginnt das Halbjahresprogramm des Fördervereins Bispinghof mit einer Lesung von Franz Kowsky mit dem Titel „Nerven muss man haben“. Bekannt ist der Autor dem Publikum des Fördervereins Bispinghof bereits durch mehrere Vorträge in den letzten Jahren, zuletzt einen Vortrag über Gerhard Richter im Frühling 2018, der auf großes Interesse stieß.

Am Sonntag (10. März) um 16 Uhr stellt der Autor Franz Kowsky im Speicher auf dem Bispinghof eine Auswahl seiner Kurzgeschichten vor, die aus bemerkenswerten Begegnungen mit fremden Menschen in der Türkei, in Italien, in Südtirol oder auch im heimatlichen Umfeld entstanden sind. Immer hatten diese Begegnungen etwas, was sie heraushob aus den alltäglichen Abläufen und was bewahrt sein wollte.

So entstanden mal heiter entspannende, mal nachdenklich stimmende Erzählungen.


Anzeige