22
Mi, Mai

Pindakaas-Konzert im Ballenlager Greven

Das „Pindakaas Saxophon Quartett“ kommt nach Greven. Foto: Veranstalter

Greven

Greven. Wegen eines Unfalls ihres Cellisten kann das Vision String Quartett beim letzten Saisonkonzert von Greven Klassik leider nicht auftreten. Als Ersatz für das Konzert am 23. März (Samstag) um 20 Uhr im Ballenlager Greven konnte aber kurzfristig das renommierte Pindakaas Saxophon Quartett verpflichtet werden.


Der noble und feine Ton ist ein Markenzeichen des Pindakaas Saxophon Quartetts. Seit 30 Jahren tritt das Klassikensemble europaweit auf. Das Programm „America!“ bietet jazzige Musik von Leonard Bernstein, Thelonius Monk und George Gershwin sowie klassische Kammermusik von Aaron Copland, Samuel Barber und Leon Stein.

Mit einem guten Schuss Humor tauften sich die Musiker auf den holländischen Namen „Pindakaas“ (Erdnussbutter), Unterhaltung ist also garantiert! Alle Abo-Karten und Einzelkarten behalten ihre Gültigkeit, Karten sind noch erhältlich bei Greven Marketing unter der Telefonnummer 02571 / 1300. Infos erhalten Interessierte auch im Internet unter www.greven-marketing.de.


Anzeige