17
Mi, Jul

Ein Naturlehrpfad im Herzen von Nordwalde

Auch der Pastor war zur Einweihung erschienen. Foto: privat

Greven

Nordwalde. Bereits im vergangenen Jahr begann der Hegering Nordwalde in Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Einrichtungen und helfenden Händen, einen Naturlehrpfad für jedermann auf die Beine zu stellen. Vergangene Woche konnte das ehrgeizige Projekt im Herzen von Nordwalde nun offiziell eröffnet werden.

Nachdem der Bläserchor Nordwalde die Begrüßung geblasen hatte, konnte auch der Hegeringsleiter von Nordwalde – Christian Hilsing – die Gäste, die der Einladung zur Eröffnung gefolgt waren, herzlich begrüßen. Nach ein paar lobenden Worten übergab er das Wort an Dieter Lüke, der bei diesem Projekt federführend war.

Lüke beschrieb in kurzen Worten die Entstehung und auch den Werdegang des Naturlehrpfades und bedankte sich sehr für die Unterstützung der vielen verschiedenen Firmen, der Kirche, dem Familienzentrum Wemhoff und auch dem Altenheim aus Nordwalde.

„Durch diese positive Arbeit miteinander konnte etwas Tolles entstehen. Jetzt wünschen wir uns,“ so Lüke, „dass der Naturlehrpfad, der am Ehrenmal beginnt und an der weiterführenden Schule endet, von vielen Menschen unterschiedlichen Alters genutzt wird.“

Er ist für alle frei zugänglich, sodass man jederzeit die verschiedenen Info-Häuschen, die Wissenswertes und Interessantes zum Thema „Wald und Flur“ beinhalten, besichtigen kann.

„Der Umweltschutz, aber auch die Nachhaltigkeit, soll den Bürgern durch die vielen Informationen auf den Plakaten über die verschiedenen Baumarten, die Bienen, das Leben in der Hecke und der Entwicklung Nordwaldes anschaulich gemacht werden“, sagt Dieter Lüke.

Viele Gäste – wie Clemens Freiherr von Oer, Pastor Schulze Eistrup und der Vorsitzende der Kreisjägerschaft Steinfurt Tecklenburg Joachim Schnieders – bedachten den Pfad mit lobenden Worten und betonten die sehr gelungene Umsetzung der Idee. Besonders freuen durfte sich dann Pastor Ulrich Schulze Eistrup, denn der Hegering Nordwalde „schenkte“ den Naturlehrpfad der Kirche. Die Kirche hat die Standorte für die Info-Häuschen zur Verfügung gestellt und übernimmt nun die Schirmherrschaft. Der Hegering allerdings werde weiterhin mit Rat und Tat für das Projekt zur Verfügung stehen.

Ein Häuschen aus dem Pfad, mit Informationen zur Entwicklung von Nordwalde. Foto: privat


Anzeige