17
Mo, Jun

Figuren für Trickfilme gesucht

Verschiedene Robotiktools stehen zur Verfügung. Foto: Stadtbibliothek Greven

Greven

Greven. Wer hat Lust, Roboter zu programmieren, Trickfilme zu drehen oder Fotos mit dem Green Screen zu machen? Am Samstag (8. Juni) gibt es von 10 bis 13 Uhr den letzten Make-IT-Tag in der Stadtbibliothek Greven vor den Sommerferien.

Wie immer sind Besucher aller Altersgruppen eingeladen reinzuschauen, Filme zu drehen, zu programmieren, zu bauen oder zu spielen. Die einfachen BeeBots eignen sich für Kinder ab vier Jahren, Ozobots Bits oder Evos lassen sich über aufgezeichnete Linien und Farbcodes von Grundschülern programmieren. Experten können die kleinen Kugelroboter auch über ein Tablet ans Laufen bringen und zum Beispiel mit den Ozobot Evos Golf spielen. Thymios werden in der Schule ab Klasse 5 genutzt.

Über einen Laptop kann man die verschiedenen Sensoren des Thymios ansprechen und damit knifflige Aufgaben lösen oder einfach nur einen Rennparcours fahren. Geschichten lassen sich mit Filmen erzählen. Dafür stehen am Make-IT-Tag mehrere Trickfilmstationen bereit. Und Besucher jeglichen Alters lassen sich gerne mit einem Green Screen in andere Welten beamen. Fotos und Filme vor berühmten Bauwerken oder mit wilden Tieren können so erstellt und an die eigene Adresse verschickt werden.

„Für unsere Trickfilmkiste brauchen wir noch kleine Figuren“ wirbt Bibliotheksleiterin Sigrid Högemann um Geschenke. „Besonders interessiert sind wir an Mitbringseln aus dem Urlaub: kleine Bauwerke, Tiere, Fahnen und sonstige Gegenstände aus aller Welt werden für Filme über Europa und andere Kontinente benötigt.

Außerdem freuen wir uns über Figuren zu den Themen Ritter, Mittelalter und Piraten, Schätze und Inseln.“ Am Make-IT-Tag warten außerdem Dash-Roboter, Osmo-Statio­nen und Lego WeDo auf experimentierfreudige Besucher, die Lust haben, Technik kreativ zu nutzen und Neues zu lernen. Teilnahme am Make-IT-Tag für die ganze Familie ist ohne Voranmeldung.


Anzeige