19
Fr, Apr

Das etwas andere Neujahrskonzert

Junge Solisten aus Ibbenbüren und der Umgebung stehen im Vordergrund beim Glückauf-Neujahrskonzert. Foto: Musikverein Glückauf

Ibbenbüren

Ibbenbüren. Nachwuchskünstler aus Ibbenbüren und der Umgebung präsentieren einen bunten Strauß faszinierender Musik im Rahmen des „Neujahrskonzertes“ des Sinfonieorchesters des Musikvereins „Glückauf“.

Damit erhält das Etikett Neujahrskonzert eine ganz eigene Bedeutung. Auch die Moderation durch Studenten der Universität Osnabrück beschreitet neue Wege.  Das Programm eröffnet das Sinfonieorchester passend zum Titel des Konzerts mit der 1953 komponierten „Straussiana“ von Erich Wolfgang Korngold, einem Potpourri berühmter Melodien von Johann Strauß. Den ersten Satz von Mozarts berühmten Sinfonia Concertante spielt das Sinfonieorchester mit der finnischen Geigerin Anna Marila und dem in Ibbenbüren aufgewachsenen Bratscher Nils Biesewig als Solisten. 

Solistin im nächsten Abschnitt des Konzerts ist die Sopranis­tin Nathalie Helgert mit dem „Lied an den Mond“ aus der berühmtesten Oper Antonin Dvoraks „Rusalka“. Sie wird nach der Pause noch mit einem Titel von Johann Strauß aus der „Fledermaus“ zu erleben sein.

Junge Solisten mit moderneren Instrumenten stehen im zweiten Konzertteil im Vordergrund. Zunächst stellt Adrian Golbeck das Marimbaphon vor. Er spielt mit den Streichern des Sinfonieorches­ters einen Satz aus dem Konzert für Marimba und Streichorchester aus dem Jahr 2005 von Emmanuel Séjourné. Hier sind moderne Rhythmen ebenso bestimmend wie in „4 Pictures from New York“ für Saxophon und Symphonieorchester aus dem Jahr 2001. Solistin ist hier die in Mettingen geborene Melissa Hagemann.

Das Konzert findet statt am 31. Januar (Donnerstag) – sicher die letzte Chance für ein Neujahrskonzert – im Bürgerhaus in Ibbenbüren. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Karten sind erhältlich bei Stadtmarketing Ibbenbüren und den Tourist-Informationen in Mettingen, Tecklenburg und Lengerich sowie beim Musikverein „Glückauf“ unter 05404 / 729421.


Anzeige