20
Mi, Mär

Steinbecker Mitteldistanz-Triathlon sehr gefragt

Insgesamt vier Ausdauerwettbewerbe stehen in Steinbeck zur Auswahl. Foto: Veranstalter

Ibbenbüren

Recke-Steinbeck. Zum 28. Steinbecker Triathlon am 23. Juni (Sonntag) werden erneut über 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Kanalstadion in Steinbeck erwartet. Die Vorbereitungen für dieses Ausdauersport-Großereignis laufen auf Hochtouren.

Ein 20-köpfiges, emsiges Organisationsteam kümmert sich darum, dass bereits frühzeitig alle Genehmigungen vorliegen, Bestellungen veranlasst werden und die Anmeldung für die Teilnehmenden läuft.
Athleten können zwischen vier Ausdauerwettbewerben wählen.

Die längste Distanz bietet der „SteelMan“, im Fachjargon als Mitteldistanz benannt, mit 1.500 Metern Schwimmen, 70 Kilometern Radfahren mit fünfmaligem Erklimmen des Steinbecker Berges und abschließendem Halbmarathon.
Wer einmal die gleiche Dis­tanz wie bei den Olympischen Spielen absolvieren möchte, startet auf der „Olympischen Distanz“. Dieser Triathlon geht auch über eine Schwimmstrecke von 1.500 Metern, aber die Radstrecke ist mit 42 Kilometern (3 Runden) deutlich kürzer. Auch die Laufstrecke ist mit 10 Kilometern nur etwa halb so lang.

Die kürzeste Triathlonstrecke bietet der „ShortMan“ mit seinen Distanzen 500 Meter, 27 Kilometer und 5 Kilometer. In diesem Triathlon starten auch die Staffeln.

Seit 2017 ist zusätzlich ein Duathlon an diesem Triathlontag im Programmangebot. Das Schwimmen entfällt hier. Stattdessen wird erst 2 Kilometer gelaufen, dann wie im ShortMan 27 Kilometer Rad gefahren und abschließend 5 Kilometer gelaufen.

Insbesondere die lange Distanz des Steinbecker Triathlons ist auch in diesem Jahr wieder sehr gefragt, denn vom Termin her ist der Triathlon in Steinbeck als Trainingstriathlon, für die Langdistanzen im Juli, Challenge in Roth, Ironman Kärnten, Ironman Hamburg, optimal geeignet. In den ersten Tagen nach Freischaltung der Anmeldung haben sich schon so viele wie bislang noch nie Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die lange Mitteldistanz registriert.

Doch auch bei vielen Hobbyathleten und Neulingen ist der Triathlon beliebt. Ein übersichtliches Veranstaltungsgelände, kurze Wege und eine familiäre Atmosphäre sind nur einige Gründe, in Steinbeck zu starten.

Die Anmeldung zum Steinbecker Triathlon erfolgt über die Webseite www.steinbeck-triathlon.de . Hier sind auch viele weitere Informationen und Impressionen zu finden: Fotos und Videos der letzten Jahre, Ergebnislisten und eine genaue Beschreibung des Streckenverlaufes laden zum Stöbern ein.


Anzeige