22
Mi, Mai

An die Würstchen, fertig, lecker!

Strahlende Gesichter beim Vorstand der Werbegemeinschaft (Karin und Franz-Josef Helmig, Claudia Börgel, Kalle Gerdes, Manfred Kauling) und Jörg Herrmann (Mitte, Kreissparkasse Steinfurt). Während die einen „Bevergern grillt“ planen, bringt der andere eine Finanzspritze in Höhe von 500 Euro und der Dritte (in diesem Fall Rüdiger Wall, der auch das Foto gemacht hat) grillt schon die ersten Würstchen zur Probe. So könnte es immer sein! Foto: Wall

Ibbenbüren

Bevergern. Am kommenden Samstag (16. März) lädt die Werbegemeinschaft Bevergern e.V. ab 19 Uhr erneut zu „Bevergern grillt“ auf den Marktplatz ein. Mittlerweile hat sich die Veranstaltung zu einem kleinen „Kulttermin“ entwickelt, denn schon, wenn es im November „Bevergern glüht“ heißt, kommen von den Besuchern die ersten Fragen nach den selbstgebauten Grillfässern und den leckeren Würstchen.

„Auch in diesem Jahr werden einige Martinimarkthütten aufgebaut, die apfelgrünen Kuscheldecken ausgelegt und, wenn es sehr kalt wird, Wärmelampen in den Hütten angebracht“, erklärt Franz-Josef Helmig (1. Vorsitzender der Werbegemeinschaft Bevergern). „Und natürlich wird es ausreichend Würstchen, Brot und Senf und Ketchup geben. Für die flüssige Nahrung sorgen unsere Wirte“, ergänzt Claudia Börgel (2. Vorsitzende der Werbegemeinschaft Bevergern).

„Wer sich allerdings auf den kleinen ‚Glühgern‘ freut, der wird enttäuscht. Den gibt es nur im November, wenn es heißt ‚Bevergern glüht‘“, lachen Karl Gerdes und Manfred Kauling (ebenfalls beide im Vorstand der Werbegemeinschaft).
„Aber unsere Wirte haben sicherlich eine gute Alternative!“ „Dank des großzügigen Sponsorings der Kreissparkasse Steinfurt sind auch in diesem Jahr die Preise wieder sehr familienfreundlich, denn eine Bratwurst mit Brot kostet nur 1 Euro“, erklärt Franz-Josef Helmig. „Wir freuen uns auf viele Gäste.“

Am Freitagnachmittag ab 16 Uhr werden von den Vorstandsmitgliedern der Werbegemeinschaft einige Markthütten aufgebaut. Treffpunkt ist zwischen Cafe Klosterhof und Gaststätte Neier.
Aufbauhelfer sind jederzeit herzlich willkommen.


Anzeige