19
Mo, Aug

Zwanzig Jahre Förderverein Freibad Laggenbeck

Die beiden Bilder zeigen das Bürgerbad gestern und heute. Gebaut wurde es in den Jahren 1937/38. Das untere Bild stammt aus dem letzten, wirklich heißen und tollen Sommer 2018. Fotos: Förderverein Freibad Laggenbeck e.V.

Ibbenbüren

Laggenbeck. Das erste Bürgerbad im Kreis Steinfurt hat sich seit seiner Gründung vor 20 Jahren prächtig entwickelt und darf sich aus Anlass dieses Jubiläums darum besonders feiern lassen: „Hoch die Hände zum Jubeln für das Ehrenamt!“, heißt in diesem Jahr daher die Devise.

Auf den Tag genau am 17. Mai 1999 wurde der Förderverein Freibad Laggenbeck e.V. gegründet und seitdem 100-prozentiger Träger der gemeinnützigen Bürgerbadgesellschaft Freibad Laggenbeck mbH. 

Mit einem Big-Band Frühschoppen der Musikschule Ibbenbüren wird dieses Jubiläum am 12. Mai (Sonntag) ab 11 Uhr im Freibad Laggenbeck gebührend gefeiert.

Als die Stadt Ibbenbüren das Freibad Laggenbeck um das Jahr 1998 herum schließen wollte, gründete sich aus einer Doppelkopfrunde heraus der Förderverein Freibad Laggenbeck e.V. Heute kann der Dank an diese Gründungsmitglieder gar nicht groß genug sein – vor allem aber geht dieser Dank natürlich an die Menschen, die bedingungslos über Jahrzehnte mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit, ihren Spenden, ihren Arbeitseinsätzen dazu beigetragen haben, diese Freibad-Oase in Laggenbeck zu erhalten.

„Jedes Kind sollte Schwimmen lernen“, war einer der Leitsätze des maßgeblich an diesem Erfolg beteiligten und langjährigen 1. Vorsitzenden Reinhard Glaßmeyer, der viel zu früh verstorben ist und dem der Förderverein seinen vom Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH verliehenen Ehrenamtspreis 2017 widmete. Die unzähligen Verhandlungen und Gespräche mit der Stadt, damit dieses Freibad nunmehr zu 100 Prozent durch den Verein betrieben wird, die unzählbaren Arbeitseinsätze über zwanzig Jahre der ehrenamtlichen Helfer und diverser Firmen: Worte können nicht erfassen, welche eine Leistung all die Menschen in und um Laggenbeck für ihr Bürgerbad gegeben haben.

Alles Geld, das im Bad erwirtschaftet wird, fließt direkt wieder in den Erhalt des Freibades, das sich nicht zuletzt darum technisch und optisch vom Feinsten präsentieren kann.
Stolz auf die vielen Badegäs­te, die das Freibad jedes Jahr genießen, spricht der Förderverein Freibad Laggenbeck all denjenigen seinen Dank aus, der ihn in welcher Form auch immer unterstützt hat: „Wir sind Bürgerbad und dazu das erste im Kreis Steinfurt.“

Eigens zu diesem Anlass hat der Förderverein ein Jubiläumsheft erstellt, das die gesamte Arbeit und das Leben im Freibad widerspiegelt. Dieses Heft ist ab dem 1. Mai an der Kasse im Freibad für 5 Euro zu erwerben.

 


Anzeige