21
So, Jul

Radsternfahrt im Töddenland

Um 10 Uhr fällt am kommenden Sonntag der Startschuss zur Radsternfahrt. Foto: Veranstalter

Ibbenbüren

Recke. Am Sonntag (14. Juli) ist es wieder so weit, dann laden die Anliegerorte des Töddenland-Radwegs zur dreizehnten Radsternfahrt im Töddenland ein. Der 122 Kilometer lange Töddenland-Radweg, vom ADFC mit drei Sternen ausgezeichnet, folgt den Spuren der Wanderhändler.

Ziel ist das Rathaus Recke. Die geführten Radtouren starten jeweils um 10 Uhr. In Recke erfolgt der Start im Rathausinnenhof und auf dem Parkplatz des Hotels Gronheid. Bernhard Schöttmer führt die Tour ab Recke, Reinhard Heitkamp ab Steinbeck, ausreichende Pausen sind natürlich einge­plant.

Los geht es in Ibbenbüren am Rathausplatz, am Vital-Zentrum, Poststraße 15, und am Sportpark Esch. Weitere Startorte sind Hopsten (Schulzentrum), Mettingen (Parkplatz St. Agatha-Kirche), Freren (Rathaus), Beesten (Töddenhaus Urschen), Spelle (Wöhlehof), Schapen (Altes Pfarrhaus) und Voltlage (Parkplatz Kirche).

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. In der Startgebühr von 2 Euro ist die Teilnahme an der Tombola mit attraktiven Preisen enthalten. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre radeln kostenfrei mit. Gegen 13 Uhr soll das Rathaus in Recke von den Radgruppen erreicht sein. Hier begrüßen die Tödden alle Radler. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt.


Anzeige