22
Do, Aug

Junggesellen feiern 20. Schützenfest...

Nein, er ist es nicht. Aber so gut wie. Am Samstag ist das Wolfgang Petry Double „Wolle P.“ zu Gast beim Junggesellenschützenfest in Halverde. Foto: Veranstalter

Ibbenbüren

Hopsten-Halverde. Am Samstag (20. Juli) feiert der Junggesellenschützenverein Halverde sein 20. Schützenfest. Am Nachmittag ist Antreten um 16.30 Uhr und nach dem Ausschießen es neuen Königs und einem Jubiläumskaiser geht es um 20 Uhr per Umzug durch das Dorf zur Proklamation.

 

 

Anschließend findet die Warm Up-Party für das Halverder Schützenfest statt. Neben Cocktailtheke und Getränkespecials gibt es Musik von DJ Heeger. 

Und einen ganz besonderen Gast hat das Fest in diesem Jahr auch zu bieten: Zur Jubiläumsparty ab 22 Uhr im Festzelt am Halverder Hof in Halverde hat das Vorstandsteam des Schützenvereins das Wolfgang Petry-Double „Wolle P.“ eingeladen.

Der Musiker (der übrigens auch im echten Leben Wolfgang heißt) weist eine verblüffende Ähnlichkeit mit Wolfgang Petry auf, was seine musikalische Karriere letztlich auch in diese Richtung lenkte. Ursprünglich mit einer eigenen Band unterwegs, sprachen ihn Zuschauer immer wieder auf seine Ähnlichkeit mit Wolfgang Petry an.

Auf Drängen eines Veranstalters nahm Wolle 1998 an einem Talentwettbewerb in Hamburg teil. Von 200 Teilnehmern belegte er den zweiten Platz. Das Kuriose war, dass die Zuschauer nicht vom Erstplatzierten eine Zugabe forderten, sondern von Wolle. Der musste drei Mal auf die Bühne. Allerdings mit dem gleichen Titel, denn er hatte nur dieses eine Lied von Wolfgang Petry gelernt. Seit diesem Tag ist Wolfgang, der sich seitdem Wolle P. nennt, als Wolfgang Petry-Double in Deutschland, Österreich, der Schweiz und auch auf Mallorca unterwegs.

Ab nächs­ter Woche kann er auch ein legendäres Schützenfest in Halverde zu seinen Auftritten zählen.


Anzeige