23
Sa, Feb

Foto: Veranstalter

Osnabrück. Am Sonntag (17. Februar) präsentieren die Eisenbahnfreunde Osnabrück von 10 bis 18 Uhr die größte Modellbahn- und Modellbauausstellung im Osnabrücker Raum, die „Welt des Modellbaus XXL“ im Autohaus Härtel in Osnabrück, Mindener Straße 100.

Weiterlesen ...

Foto: Konermann

Ibbenbüren. Für ein gutes Leben auch in der Zukunft braucht es einen nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen dieser Welt: Einen ganzen Koffer voller Ideen zu den Themen Nachhaltigkeit, Energie, Klimaschutz und gesundem Leben können schon bald ganz junge Nutzer der Stadtbücherei Ibbenbüren packen.

Weiterlesen ...

Foto: Kreis Steinfurt

Kreis Steinfurt. Christa Hasselhorst, die „Gärtnerin aus Liebe“, geht mit Interessierten am 21. Februar (Donnerstag) von 18 bis 20 Uhr und am 22. Februar (Freitag) um 18 Uhr gleich auf zwei Entdeckungsreisen zu grünen Sehnsuchtsorten. 

Weiterlesen ...

Foto: privat

Ibbenbüren. Raus aus den Wellblech-Baracken: Endlich können die Kinder im kleinen Dorf Milim in fest gemauerte Schulhäuser umziehen. Nach der völligen Zerstörung von Dorf und Schule gab es nur provisorische kalte und dunk­le „Gebäude“ für die Schule.

Weiterlesen ...

Foto: Podszun

Viele machen sich keine Gedanken, was damit passiert, wenn sie Essensreste, Haushaltschemikalien, Medikamente, Feuchttücher oder Katzenstreu nach Gebrauch im Klo oder Ausguss entsorgen. Jedoch sind immer kompliziertere technische Verfahren nötig, um Abwasser in den Kläranlagen zu reinigen und zu neuem sauberen Trinkwasser aufzubereiten.

Weiterlesen ...

Foto: Stadt Ibbenbüren / André Hagel

Ibbenbüren. Es hängt unter Umständen viel Geld daran. Deshalb sollten Betreiber und Besitzer von Photovoltaikanlagen, Blockheizkraftwerken oder Batteriespeichern diesem Thema in jedem Fall Aufmerksamkeit widmen: Mit der kürzlich erfolgten Einführung des sogenannten Marktstammdatenregisters müssen sich alle Betreiber dezentraler Stromerzeugungsanlagen in Deutschland neu eintragen.

Weiterlesen ...

Foto: Kreis Steinfurt

Kreis Steinfurt. Die Ausstellung „Winterlicht“ begeistert zurzeit viele Besucherinnen und Besucher im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst in Hörstel. Mit seiner Lichtinstallation „Orte ohne Absicht“ untersucht der Künstler Kurt Laurenz Theinert das Verhältnis von Licht und Raum auf künstlerisch-poetische Weise.

Weiterlesen ...

Foto: Stadt Ibbenbüren / André Hagel

Ibbenbüren. Diese Pressemitteilung der Stadt Ibbenbüren beinhaltet gleich vier gute Nachrichten. Die erste: Die Ruine des ehemaligen Laggenbecker Bahnhofsgebäudes, die unansehnlich in die Höhe ragt, wird schon in Kürze Geschichte sein.

Weiterlesen ...

Foto: Veranstalter

Ibbenbüren. Ertrag und Gewinn bestimmen heute leider die Wirklichkeit vieler Kliniken. Opfer sind im Besonderen Sterbende, haben sie doch die schlimmsten Diagnosen und ist von ihnen kaum Widerspruch zu erwarten. Dies kritisieren die Familienbildungsstätte und der Hospizverein jetzt in einer Pressemitteilung und laden zugleich zu einem Vortrag zu diesem Thema am 20. Februar (Mittwoch) ein.

Weiterlesen ...

Foto: Stadt Ibbenbüren / André Hagel

Ibbenbüren. Seit der vergangenen Woche schaufeln die Bagger, tragen Erde ab, machen Platz für Neues. Und bald schon soll auf dem Kinderspielplatz an der Berliner Straße ein Ensemble unterschiedlichster Spielgeräte dafür sorgen, dass hier Kinderherzen höherschlagen.

Weiterlesen ...

Foto: privat

Tecklenburger Land. Die Insolvenz des Energieversorgers BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH mit Sitz in München betrifft auch zahlreiche Kunden im Tecklenburger Land. Sie müssen nun damit rechnen, dass sie etwaige Guthaben nicht erstattet bekommen und unterm Strich für die Belieferung mit Strom und Gas doppelt zahlen müssen.

Weiterlesen ...

Foto: Mark Noormann

Ibbenbüren. In einer Inszenierung von Landgraf und dem Theater Thespiskarren wird Flauberts bekannter Roman Madame Bovary am Donnerstag (7. Februar) ab 20 Uhr auf die Bühne des Bürgerhauses gebracht. Zwischen französischem Land- und Adelsleben des 19. Jahrhunderts werden die Themen der damaligen Gesellschaft kritisch aufgegriffen. Ehebruch, die Diskrepanzen zwischen Adel und arbeitender Bevölkerung und der Wunsch nach Freiheit betonen die damalige Zeit.

Weiterlesen ...

Foto: Theater Osnabrück

Ibbenbüren. Mit seinen geometrischen Gestaltungsideen und seiner Assimilationskraft hat das Bauhaus die Welt erobert und ist zu einem internationalen Begriff geworden. Nicht nur Architektur, Malerei und Gestaltung, auch der Tanz spielte in den 1920er Jahren am Bauhaus eine wesentliche Rolle. Bis in unsere Gegenwart sind die Einflüsse dieser Zeit wirksam.

Weiterlesen ...

Foto: EFL

Ibbenbüren/Kreis Steinfurt (pbm/cb/gun). Traumatische Erlebnisse können sich auch auf eine Beziehung auswirken. Darüber referiert die Diplom-Sozialpädagogin Anne Willing-Kertelge am 14. Februar (Donnerstag) ab 20 Uhr im Forum der Ehe-, Familien- und Lebensberatung (EFL) am Antoniuskirchplatz 21 in Münster.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...


Anzeige