21
Sa, Jul

Fünf Chöre und fast 200 Zuhörer

Sopranistin Helen Katja Rothfuss Foto: privat

Lengerich

Tecklenburg-Leeden. Einen musikalischen Höhepunkt erlebten trotz starker Schneefälle am zweiten Adventssonntag die fast 200 Zuhörer in der Leedener Stiftskirche. Die fünf Chöre Posaunenchor, Musica Nova, Chorgemeinschaft Edelweiß Leeden, Kirchenchor und Musikverein Einhorn Leeden hatten zu ihrem Adventskonzert, das alle zwei Jahre veranstaltet wird, eingeladen.

Der Posaunenchor eröffnete mit „Macht hoch die Tür“. Musica Nova hatte unter anderem unter Leitung von Sven Leimann das „O du Fröhliche“ einstudiert – in sehr moderner Fassung. Der Posaunenchor unter Leitung von Karsten Tiemann spielte bekannte Weihnachtslieder wie „The First Nowell“.

Es folgte die angekündigte musikalische Überraschung: Sopranistin Helen Katja Rothfuss – gleichzeitig Chorleiterin des Kirchenchores – sang mit kraftvoller Stimme ohne Mikrofon eine Weihnachts­arie, die durch die Stiftskirche hallte.
Die Sänger der Chorgemeinschaft Edelweiß Leeden unter Leitung von Jan Kampmeier hatten unter anderem „Der Heiland ist geboren“ im Repertoire. Der Kirchenchor sang „Hark! The Herald Angels Sing“, mit Klavierbegleitung von Karen Ferguson, die auch Frau Rothfuss begleitet hatte. Schließlich intonierte der Musikverein Einhorn unter Leitung von Nicole Bröns­trup auch „Feliz Navidad“. Nach jedem Block der einzelnen Chöre gab es reichlich Applaus für die Sängerinnen und Sänger sowie Musiker.

Im Anschluss folgte ein meditativer Text von Pfarrerin Wortmann-Rotthoff, der die Gäste nachdenklich stimmte. Für die Organisation waren die Leedener Einhörner verantwortlich. Der Vorsitzende Wilfried Brönstrup dankte allen Aktiven für das Ein­üben der Musikstücke sowie den Vorsitzenden der Chöre für das kooperative Zusammenwirken. In seinen Dank schloss er alle Leedener Vereine einschließlich Kirche ein. Besonders hob er die Neuerung bei dieser Veranstaltung mit der Arie von Helen Katja Rothfuss hervor, von der er meinte: „Ein Stern ist aufgegangen in Leeden!“

Werbung