18
Mo, Jun

Alpenbahnen in der Schweiz

Das SBB Depot in Erstfeld mit Blick vom Panoramaturm. Foto: Eisenbahnfreunde

Lengerich

Lengerich. Zum letzten Bildervortrag in diesem Winterhalbjahr laden die Eisenbahnfreunde Lengerich e.V. am Donnerstag (8. März) in das Westfälische Feldbahnmuseum nach Lengerich ein. Thema des Vortrags sind die Alpenbahnen in der Schweiz. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr.

Die Schweizer Eisenbahnen verbindet man automatisch mit toller Landschaft und hohen Bergen. Einmalige und weltbekannte Bergstrecken und Züge gehören dazu. Klingende Namen wie Glacier- oder Bernina Express sind heute vielfach touris­tische Ziele und Attraktionen. 

Da der Zugverkehr in der Schweiz zudem mit zahlreichen privaten oder Kleinbahnen von statten geht, bietet sich ein sehr buntes Bild an Fahrzeugen und Wagen. Die Pünktlichkeit der Schweizer Bahnen ist zudem sprichwörtlich.

Eine Auswahl von rund zweihundertfünfzig Bildern aus dem Fundus der Eisenbahnfreunde Lengerich e. V wird diese Aussagen bildlich unterlegen. Die Eisenbahnjahre ab 1980 bis in die heutige Zeit werden dabei dokumentiert. Der Glacier Express in seinem Streckenverlauf gehört ebenso dazu, wie die im italienischen Grenzbereich verlaufende Centovallibahn. Auch der Bau des neuen Gotthard Tunnels und die berühmte Kirche bei Wassen kommen darin vor.

Vom Vierwaldstädter See bis zur Region um den Mont Blanc mit seiner Gornergratbahn wird nahezu alles in bunten Bildern gezeigt. Gerd Hahn hat das Material für einen Abend füllenden Beamer-Vortrag im alten Stellwerk an der Lienenener Straße, gegenüber dem Fahrradhaus Tiemann in Lengerich aufbereitet. Der Eintritt ist frei.

Werbung

 

 

Aktuelle Prospekte