22
So, Jul

„ABBA meets Beatles“ im Gempt-Bistro

Der Kleine Chor präsentiert schwungvolle Pop-Medleys unter der musikalischen Leitung von Andreas Oeljeklaus. Foto: Klaus Hartwig

Lengerich

Lengerich. Ganz im Zeichen populärer Songs und Melodien von berühmten Pop-Gruppen steht am 27. April (Freitag) das Gempt-Bistro. Der Kleine Chor im MGV Settel schließt sein Gesangsprojekt 2017/18 mit einem stimmungsvollen Chorkonzert unter dem Motto „ABBA meets Beatles“ ab. Los geht‘s um 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Ob „Waterloo“ und „Dancing Queen“ des unvergessenen schwedischen Quartetts oder „Penny Lane“, „Yellow Submarine“ und „Ob-la-di – Ob-la-da“ der legendären britischen Pilzköpfe – diese und viele andere Songs werden die rund 20 Sängerinnen und Sänger stimmgewaltig präsentieren.

Zusätzlich hat Chorleiter Andreas Oeljeklaus neben Hits von „Simon & Garfunkel“ und den „Beach Boys“ auch ein Medley der deutschen Formation „Silbermond“ für das Programm einstudiert.

All diese bekannten Songs präsentiert der Kleine Chor als Ergebnis seiner Projektphase 2017/18. Und damit nicht genug. Als „Special Guests“ mit von der Partie sind diesmal auch die Sänger des MGV Heimatklang Settel. Die Konzertbesucher dürfen sich auf flotte Medleys der Country-Legende „Johnny Cash“ und der „Comedian Harmonists“ aus rund 25 Männerkehlen freuen. Marc Rogge als erfahrener Konzertpianist begleitet beide Chöre am Klavier und Dirigent Andreas Oeljeklaus hat die musikalische Gesamtleitung des Konzertabends inne.

Der Eintritt dazu ist frei, Spenden sind natürlich gern gesehen. Im Konzertanschluss laden der Kleine Chor und der MGV zu einer gemütlichen Ausklangparty im Gempt-Bis­tro ein. Weitere Infos unter: www.mgv-settel.de.

Werbung